KPN Mobile International

E-Plus-Chef rückt in Konzernführung auf

E-Plus-Chef Thorsten Dirks übernimmt die Verantwortung für das gesamte Auslandsgeschäft des Mutterkonzerns KPN. Als Erstes soll er die Aktivitäten in Frankreich und Spanien loswerden. In Deutschland will KPN dagegen mehr investieren.

Artikel veröffentlicht am ,
KPN-Sitz in Rotterdam
KPN-Sitz in Rotterdam (Bild: KPN)

E-Plus-Chef Thorsten Dirks (47) rückt in die oberste Führungsebene des niederländischen Mutterkonzerns KPN auf. Als Vorstandschef der Konzernsparte KPN Mobile International verantwortet er künftig zusätzlich das gesamte Auslandsgeschäft. Den Posten hatte zuvor Eelco Blok inne, der im April 2011 zum Vorstandsvorsitzenden von KPN befördert wurde.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

KPN ist im Ausland mit Gesellschaften und Marken in Deutschland, Belgien, Frankreich und Spanien aktiv. In Spanien ist KPN mit den Marken Simyo und Blau Mobilfunkprovider im Netz von Orange España. In Frankreich betreibt KPN im Netz von Bouygues Télécom die Marke Simyo.

Der 47-jährige Dirks tritt die neue Funktion in schwierigen Zeiten an: Die Aktivitäten in Frankreich und Spanien stellte Blok heute auf den Prüfstand. In den beiden Ländern habe KPN nur einige hunderttausend Mobilfunkkunden und erziele zwei Prozent seines Auslandsumsatzes. Allerdings, sagte Blok, wolle KPN seine Prepaid-Marke für Einwanderer Ortel in Frankreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden erweitern.

Die Ausgaben in Deutschland und Belgien will KPN erhöhen. In den Ländern erzielt KPN 30 Prozent seines konzernweiten Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA). In Deutschland will KPN bis 2015 seinen Marktanteil von 16 Prozent auf über 20 Prozent erhöhen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

KPN senkte am 21. April 2011 seine Prognose und kündigte massive Stellenstreichungen an. Bis 2015 sollen bis zu 5.000 Arbeitsplätze in den Niederlanden abgebaut werden. Damit wird ein Viertel der Belegschaft den Konzern verlassen. 2011 werde ein EBITDA von 5,3 Milliarden Euro erwirtschaftet, bislang waren 5,5 Milliarden Euro geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /