Abo
  • Services:
Anzeige
Asus-Automobili Lamborghini VX7 Notebook
Asus-Automobili Lamborghini VX7 Notebook (Bild: Asus)

Asus Lamborghini VX7

High-End-Notebook im Sportwagendesign

Asus-Automobili Lamborghini VX7 Notebook
Asus-Automobili Lamborghini VX7 Notebook (Bild: Asus)

Besitzer des neuen "Asus-Automobili Lamborghini VX7 Notebooks" können anderen die Rücklichter zeigen. Dazu haben Asus und der italienische Autohersteller Lamborghini nicht nur das Gehäuse wie einen Rennflitzer gestaltet, sondern auch leistungsfähige Hardware verbaut.

Das Lamborghini VX7 ist die veredelte Version von Asus' Gamingnotebook G53SW. Das Gehäuse wurde in Kooperation mit Lamborghini gestaltet und der Grafikspeicher um 1 GByte vergrößert. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium installiert. Seit dem VX7-Vorgänger VX5 sind die Lamborghini-Notebooks dem High-End-Bereich zuzuordnen und nicht mehr nur Designgeräte mit Mainstreamausstattung.

Anzeige

Im Lamborghini VX7 stecken eine Intel-CPU vom Typ Quad Core i7-2630QM (2 GHz), 16 GByte DDR3-1333-RAM (4 x 4 GByte), Intels HM65-Chipsatz und Nvidias mobiler Grafikchip Geforce GTX 460M mit 3 GByte GDDR5-Speicher. Das Hochglanz-Breitbilddisplay bietet eine Bilddiagonale von 39,6 cm (15,6 Zoll), ein LED-Backlight und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Zur weiteren Ausstattung zählen zwei 750-GByte-Festplatten, die mittels Striping (Raid 0) zu einem 1,5-TByte-Laufwerk gekoppelt sind und ihre Plattenteller mit 7.200 Touren drehen. Dazu kommen ein 5-in-1-Speicherkartenleser (SDXC, MS, MS Pro, MS Duo, MMC) und ein optisches Kombilaufwerk, das Blu-ray-Scheiben nur lesen kann und sonst als DVD-Brenner dient.

  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in  Orange (VX7-SZ083V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in Orange (VX7-SZ083V) (Bild: Asus)
  • Asus Lamborghini VX7 - in Orange (VX7-SZ083V) (Bild: Asus)
Asus Lamborghini VX7 - in Schwarz (VX7-SZ062V) (Bild: Asus)

Zu den Schnittstellen zählen WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, Bluetooth 3.0, Gigabit-Ethernet, 1x USB 3.0, 3x USB 2.0 und je ein VGA- und HDMI-Ausgang. Um die mobile Energieversorgung kümmert sich ein 8-Zellen-Lithium-Ionen-Akku (5.200 mAh), zur Akkulaufzeit macht Asus keine Angaben. Bei 3,2 kg Gewicht ist das 420 x 325 x 30 bis 40 mm große Gerät aber auch eher für LAN-Partys als für die komplett mobile Nutzung gedacht.

Das Lamborghini-VX7-Notebook wird laut Asus in den Farbvarianten Orange (VX7-SZ083V) und Schwarz (VX7-SZ062V) angeboten. Den Gerätepreis gibt der Hersteller mit 2.000 Euro an. In Deutschland und Österreich soll die Auslieferung im Mai 2011 erfolgen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 11. Mai 2011

Für Spiele mag das zutreffen, ich hingegen suche eher ein Laptop mit dem ich grafisch...

Vollstrecker 11. Mai 2011

Nimm einfach statt einem schwarzen einen gelben Lamborghini als Desktophintergrund. P...

zonk 11. Mai 2011

++

zonk 11. Mai 2011

:D

zonk 11. Mai 2011

++



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Haufe Group, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das kann nicht in D klappen

    Sharra | 22:43

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    DWolf | 22:41

  3. Re: Finde ich gut

    bombinho | 22:35

  4. Re: Strahlung und so ;)

    SanderK | 22:34

  5. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    xxsblack | 22:24


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel