Motorola Milestone 2

Update korrigiert Softwarefehler

Motorola hat ein Update für das Android-Smartphone Milestone 2 veröffentlicht. Mit dem Update werden vor allem Programmfehler korrigiert und Anwendungen aktualisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Milestone 2
Milestone 2 (Bild: Motorola)

Nach der Installation des Updates für das Milestone 2 trägt die Firmware die Nummer 2.4.24. Das Update basiert weiterhin auf Android 2.2 alias Froyo und soll allgemein eine höhere Stabilität bieten. Es umfasst Sicherheitspatches von Google sowie aktualisierte Google-Anwendungen. Weitere Verbesserungen betreffen den Touchscreen, den Umgebungssensor und den Umgebungslichtsensor. Neue Funktionen bringt das Update für das Milestone 2 nicht.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Anwendungsbetreuung
    Dr. Mach GmbH & Co. KG, Ebersberg
  2. IT System Engineer (m/w/d) als IT Inhouse Consultant
    ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
Detailsuche

Das Update wird nicht drahtlos verteilt. Es wird zwingend ein Windows-Computer benötigt, um das Update durchzuführen, denn die zugehörige Updatesoftware gibt es nur für die Windows-Plattform. Motorola bietet keine entsprechende Software für andere Desktopplattformen an.

Ob Motorola für das Milestone 2 ein Update auf Android 2.3 alias Gingerbread anbieten wird, ist nicht bekannt. Motorola schweigt weiterhin dazu, welche Modelle ein Gingerbread-Update erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mumble 12. Mai 2011

Die Tastatur funktioniert(e) bei mir wunderbar, habs gerade (nach dem Update) noch mal...

mumble 12. Mai 2011

Ich habe gerade das Update via Vodafone.Netz eingespielt. Soviel zu der Aussage, das...

philipp.klein.1986 11. Mai 2011

Ich hätte mir besser ein altes MS1 gekauft, damit wäre ich besser gefahren. Ich habe...

Lala Satalin... 11. Mai 2011

...ein Haus ohne Fenster... ;)

samy 10. Mai 2011

Eben lieber keine/wenige Updates dafür mit offenen Bootloader und man kann sich die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bastelrechner
Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten

Ein kleines Display, Split-Tastatur und eine minimale Hardware-Ausstattung sollen das Gerät zum kleinstmöglichen Linux-Rechner machen.

Bastelrechner: Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten
Artikel
  1. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

  2. Gesichtsbilder: Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff
    Gesichtsbilder
    Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff

    Über 60 Millionen biometrische Fotos sollen Polizei-Behörden im Schengen-Raum zugänglich gemacht werden. Auch ein zentraler Datenspeicher ist geplant - und mehr.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. CHIPS Act: Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische
    CHIPS Act
    "Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische"

    52 Milliarden US-Dollar, um die lokale Halbleiterfertigung zu stärken: Senat und Repräsentantenhaus haben zugestimmt, Joe Biden soll folgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /