Kein neuer Hack

Sony hat die Warnung ernst genommen

Der für die vergangene Woche angekündigte nächste Sony-Hack hat offenbar nicht stattgefunden. Sony war vorgewarnt und hat die angepeilten Systeme vom Netz genommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kein neuer Hack: Sony hat die Warnung ernst genommen

Sony hat weiterhin alle Hände voll zu tun, seine Server zu sichern. Nach der Androhung eines weiteren Angriffs hat das Unternehmen aber offenbar rechtzeitig seine noch unsicheren Server vom Netz genommen. Laut Cnet berichtet ein Hacker in einem auch von den PSN- und SOE-Hackern frequentierten IRC-Kanal, dass der Zugriff auf den letzten noch zugänglichen Server nicht mehr möglich sei. Vermutlich werde er wie die anderen gepatcht. Die Hacker hatten laut Informationen von Cnet vorgehabt, die ergatterten Daten zu veröffentlichen.

In der vergangenen Woche hatte Sony Electronics durch eine Panne selbst 2.500 Kundendatensätze aus einem Preisausschreiben veröffentlicht. Sony Computer Entertainment hatte zudem angekündigt, das Playstation Network (PSN) noch länger zugunsten weiterer Sicherheitsverbesserungen offline zu lassen. PS3- und PSP-Besitzer müssen sich damit noch etwas länger gedulden, derzeit ist geplant, dass die Server am 31. Mai 2011 wieder zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

unsigned_double 12. Mai 2011

Entgegen deines Nicknames hast du ganz offensichtlich nur den Titel der News...

unsigned_double 12. Mai 2011

Richtig. Soso ... die "Hauptanlaufstellen". Wie ichs mir dachte - du weisst es nicht...

Sentis 11. Mai 2011

1, Troll 2. ^^ mal sehn ob du immer noch lachst wenn sie dir das Internet mal für nen...

Shimitsu 10. Mai 2011

http://img6.imagebanana.com/img/livu97ax/opSony.jpg Soviel zu Sony schloss die Geschäfte. :)

watcher 10. Mai 2011

Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben... ;-)


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /