Abo
  • Services:

Google Chrome

Sicherheitskonzept ausgehebelt

Die Sicherheitsexperten von Vupen haben eine Reihe von Sicherheitslücken in Google Chrome entdeckt, mit dem sie Schadcode über den Browser ausführen können. Eigentlich ist Chrome darauf ausgerichtet, solche Angriffe im Vorfeld abzuwehren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Chrome: Sicherheitskonzept ausgehebelt
(Bild: Google)

Google Chrome umfasst eine abgeschottete Sandbox und unterstützt die Windows-Schutzmechanismen ASLR (Address Space Layout Randomization) und DEP (Data Execution Prevention). Damit soll der Browser gegen Angriffe gefeit sein und die Sicherheitsexperten von Vupen zählen Chromes Sandbox mit zu den besten. Dennoch ist es nun gelungen, das Sicherheitskonzept des Browsers auszuhebeln.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Vupen nutzt eine Reihe bislang unbekannter Sicherheitslücken, um über Chrome 11.0.696.65 Schadcode auf Windows-Systeme zu schleusen. Ausprobiert wurde das auf einem System mit Windows 7 in der 64-Bit-Ausführung samt installiertem Service Pack 1. Der Besuch einer präparierten Webseite genügt dann, damit Angreifer Schadcode ausführen können.

Vorerst werden keine weiteren Details zu den Sicherheitslücken bekanntgegeben. Vupen will die Informationen nur Regierungen weiterreichen, die Kunden der Sicherheitsexperten sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Endwickler 13. Mai 2011

Ja, die Motivation der Auftraggeber ist erst einmal unklar. Es kann auch durchaus sein...

ap (Golem.de) 10. Mai 2011

In diesem Thread geht es nicht um die Firma Google, sondern um die Person Blork. Deshalb...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
    Softwareentwicklung
    Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
    Von Marvin Engel

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
    3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

      •  /