Abo
  • Services:
Anzeige
Logo des WWDC 2011
Logo des WWDC 2011 (Bild: Apple)

Spracherkennung

Apple soll enge Zusammenarbeit mit Nuance planen

Logo des WWDC 2011
Logo des WWDC 2011 (Bild: Apple)

Apple will die Spracherkennungssoftware von Nuance in iOS 5 und in seinem neuen Rechenzentrum in North Carolina nutzen. Laut einem Medienbericht haben die beiden Hersteller deshalb eine enge Zusammenarbeit ausgehandelt.

Apple plant eine enge Zusammenarbeit mit Nuance Communications. Wie das Onlinemagazin Techcrunch unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, verhandelt Apple seit Monaten mit dem Hersteller von Spracherkennungssoftware. Apple soll Nuance-Software in seinem neuen, noch nicht offiziell eröffneten Rechenzentrum in North Carolina einsetzen. Apple wird die Partnerschaft mit Nuance, dem Hersteller von Dragon Naturallyspeaking und Macspeech, auf der Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni 2011 in San Francisco ankündigen, hat Techcrunch erfahren.

Anzeige

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hatte im November 2010 gesagt, dass Apple Nuance gekauft habe, und wenig später die Aussage widerrufen. Spracherkennung sei für Computerhersteller sehr wichtig geworden, sagte Wozniak, der die Spracherkennungsapp Siri als Beispiel nannte. Apple hatte Siri bereits im April 2010 gekauft, der Preis soll bei circa 200 Millionen US-Dollar gelegen haben. Siris wichtigstes Produkt ist der mobile virtuelle Siri Personal Assistant für das iPhone und den iPod touch. Die Firma entstand aus einem Projekt zur Erforschung künstlicher Intelligenz am Stanford Research Institute und wurde von der Darpa finanziert, einer Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten. Siri-Software basiert auf Spracherkennungstechnologie von Nuance.

Siri werde im kommenden iOS 5 eine wichtige Rolle spielen, berichtet Techcrunch. Es wird erwartet, dass Apple sein neues Betriebssystem für die mobilen Geräte iPhone, iPod touch, iPad und Apple TV auf der WWDC vorführt. Der Produktstart sei aber erst für den Herbst geplant. Als Apple Siri kaufte, seien sofort Gespräche mit Nuance begonnen worden, um Patentfragen zu klären. Nach monatelangen Gesprächen seien Apple und Nuance zu dem Ergebnis gekommen, dass eine weitergehende Zusammenarbeit für beide Seiten vorteilhaft sei.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  2. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  3. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  4. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  5. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  6. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  7. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  8. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  9. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  10. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wie oft eigentlich noch

    _2xs | 09:59

  2. Re: Offenlegung Hut ab vor soviel Scheid...

    daarkside | 09:58

  3. Re: Das funktioniert auf der ganzen Welt, nur im...

    LH | 09:58

  4. Re: Daumen hoch Pentax

    Horst Adapter | 09:57

  5. Re: Der Sinn dahinter ?

    blaub4r | 09:57


  1. 09:23

  2. 08:40

  3. 08:02

  4. 07:46

  5. 07:38

  6. 07:17

  7. 18:21

  8. 18:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel