Abo
  • Services:

Linux-Distributionen

Zenwalk 7.0 nun auch als Live-CD

Die Linux-Distribution Zenwalk 7.0 ist nun auch als Live-System erschienen. Dieses enthält einen Installer, der auf den Slackware-Live-Skripten basiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Oberfläche der Zenwalk 7.0 Live-CD
Oberfläche der Zenwalk 7.0 Live-CD

Das Zenwalk-Team hat Version 7.0 seiner Distribution nun auch als Live-CD (Zenlive) veröffentlicht. Das Live-System mit Xfce 4.8 als Oberfläche beinhaltet auch den proprietären Treiber für Nvidia-Grafikkarten. Nutzer des Live-Systems können sich Zenwalk 7.0 auch auf die Festplatte installieren. Um den Installer zu nutzen, muss ein Root-Passwort als Boot-Parameter gesetzt werden, denn es ist standardmäßig kein Passwort aktiviert.

  • Die Sprachauswahl der Live-CD von Zenwalk 7.0
  • Um Administratorrechte zu erlangen, muss das Root-Passwort als Boot-Parameter übergeben werden.
  • Als Oberfläche der Live-CD ist XFCE 4.8 enthalten.
  • Der Browser IceCat 3.6.15 ist Standard.
  • Der Libreoffice-Starter erhielt ein Re-Branding mit dem Zenwalk-Logo.
  • Libreoffice ist in Version 3.3.1 verfügbar.
  • Der Installer unterscheidet ob das Live-System kopiert oder Zenwalk 7.0 installiert werden soll.
  • Das Installationsskript zeigt den Fortschritt an...
  • ...und endet mit der Nachricht: Installation fertig gestellt.
  • Als Bootloader nutzt Zenwalk 7.0 Lilo.
Die Sprachauswahl der Live-CD von Zenwalk 7.0
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der enthaltene Linux-Kernel 2.6.37 unterstützt die Dateisysteme Aufs2 sowie das LZMA-komprimierte Squashfs 4.0 und nutzt den Brain-Fuck-Scheduler (BFS). Außerdem wurde wie schon bei Zenwalk 7.0 komplett auf HAL verzichtet.

Die enthaltenen Slackware-Live-Skripte machen es außerdem möglich, das laufende System auf einen USB-Stick zu kopieren. Ebenso ist mit Zenlive 7.0 die sogenannte "persistant changes"-Funktion wieder integriert. Als Browser kommt Icecat 3.6.15 zum Einsatz. Die Bürosoftware Libreoffice 3.3.1 kann ebenfalls benutzt werden. Außerdem enthält das System alle bereits veröffentlichten Patches für Zenwalk 7.0 und setzt auf ein verändertes Artwork.

Das etwa 700 MByte große CD-Image liegt als Download auf verschiedenen Spiegelservern bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 09. Mai 2011

Salix sagt mir ja noch etwas und auch ansonsten kenne ich vieles, aber eben nicht alles...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /