Abo
  • Services:
Anzeige
Statt Google: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Statt Google

Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Statt Google: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Apple hat Google von Platz 1 des Markenrankings von Millward Brown verdrängt. "Von dieser globalen Erfolgsgeschichte können die anderen Marken lernen", meint Millward-Brown-Chefin Eileen Campbell.

Apple hat Google als wertvollste Marke der Welt abgelöst. Der Internetkonzern lag vier Jahre lang an der Spitze der Brandz Top 100 des Marktforschungsunternehmens Millward Brown. Apple steigerte seinen Markenwert im letzten Jahr um 84 Prozent, wie Millward Brown am 9. Mai 2011 bekanntgab. Laut Studie ist die Marke Apple 153,3 Milliarden US-Dollar wert. Google hat einen Markenwert von 111,4 Milliarden US-Dollar und büßte zwei Prozent ein. IBM legte um 17 Prozent zu und erreichte 100,8 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

McDonald's sicherte sich mit einem Zuwachs auf 81,01 Milliarden US-Dollar den vierten Platz und legte um 23 Prozent zu. Microsoft kam mit einem Plus von 2 Prozent auf 78,24 Milliarden US-Dollar und lag damit hinter der Fast-Food-Kette. Weitere IT-Unternehmen in den Top 10 sind der Telekommunikationskonzern AT&T und der Mobilfunkbetreiber China Mobile. Facebook ist erstmals in der Liste vertreten und kam mit einem Markenwert von 19,1 Milliarden US-Dollar auf Platz 35. Das soziale Netzwerk legte damit 246 Prozent zu. Der E-Commerce-Konzern Amazon überholte Walmart und wurde die wertvollste Einzelhandelsmarke der Welt. Amazon liegt auf Platz 14 im Ranking von Millward Brown und war 37,6 Milliarden US-Dollar wert.

"Durch die Pflege seiner Marke und ständige Innovation ist Apple in der Lage, trotz wirtschaftlicher Turbulenzen einen hohen Aufpreis zu verlangen. Von dieser globalen Erfolgsgeschichte können die anderen Marken lernen", sagte Millward-Brown-Chefin Eileen Campbell.

"Apples Erfolg rührt aber nicht allein von der Produktinnovation her, sondern von der Tatsache, dass Steve Jobs und seine Mitarbeiter die Faszination der Marke fassbar machen", sagte Bernd Büchner, Geschäftsführer bei Millward Brown in Deutschland der Financial Times Deutschland. Apple-Nutzer sähen die Marke als eine Ausdrucksmöglichkeit für ihre Individualität, erklärte er. Das Unternehmen habe sich einen eigenen Markt geschaffen. "Insofern sehe ich hier eine nachhaltige Stärke, auch in den kommenden Jahren, mit neuen Geräten und Anwendungen", sagte Büchner.


eye home zur Startseite
Raven 12. Mai 2011

Du verwechselst Qualität und Abhängigkeit. Volumenverträge mit Landes- und...

WitteTitte 12. Mai 2011

nur mist wenn son ding weg is -.-

Lokster2k 10. Mai 2011

Naja...verwechsel da mal nicht Kausalität und Korrelation... Dass das iPad so...

Lala Satalin... 10. Mai 2011

Die Samsung-Androids sollen 300dpi haben? Kann ich mir absolut nicht vorstellen... Rechne...

ralf.wenzel 09. Mai 2011

Nachher ist man immer schlauer ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
  2. Bertrandt Services GmbH, Koblenz
  3. Eucon GmbH, Münster
  4. Mensch und Maschine Deutschland GmbH, Weßling bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. bei Bezahlung per Paydirekt - 50€ Mindestbestellwert

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Schafft Deutschland jetzt for-profit...

    TenogradR5 | 00:44

  2. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    blauerninja | 00:43

  3. Spätestens jetzt...

    Psyc0Duck | 00:40

  4. Re: Und die Merkel

    burningcf | 00:39

  5. Was kommt eigentlich nach 5G

    BiGfReAk | 00:38


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel