Abo
  • Services:

Browserbibliotheken

Noch kein Quellcode für iOS-Webkit verfügbar

Apple verzögert die Herausgabe des Quellcodes zweier Webkit-Bestandteile des iOS 4.3 seit fast zwei Monaten. Die Bibliotheken Webcore und Javascriptcore stehen unter der LGPL und der BSD-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Browserbibliotheken: Noch kein Quellcode für iOS-Webkit verfügbar

Apple verzögert die Herausgabe der Quellcodes der Bibliotheken Webcore und Javascriptcore. Diese sind die Layout- und Rendering-Engine beziehungsweise die Javascript-Engine des Webkit-Projekts. Die größten Teile des Codes sind unter LGPL lizenziert. Einige Bestandteile stehen jedoch unter der BSD-Lizenz. Apple nutzt Webkit als Grundlage für den Browser Safari, auch unter iOS. Seit der Veröffentlichung von iOS 4.3 steht der Code allerdings nicht mehr zum Download bereit. Die entsprechende Webseite vermerkt den Download lediglich als "demnächst erhältlich".

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Der Entwickler Harald Welte, der auch Vorstandsmitglied im Chaos Computer Club ist, kritisiert Apple deshalb in seinem Blog. Die Verzögerung von fast zwei Monaten sei kein Versehen, sagte Welte. Apple habe bereits mehrere Anfragen verschiedener Entwickler erhalten. Das Verhalten Apples sei nicht hinnehmbar, vor allem weil das Unternehmen in der Vergangenheit bewiesen hat, dass es eigentlich die GPL-Bestimmungen beachtet.

Tatsächlich bietet Apple die Quellcodes anderer freier Software an, die in iOS 4.3 verwendet werden. Darunter befinden sich zum Beispiel die GCC und der GNU Debugger.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-63%) 34,99€
  3. (-76%) 3,60€
  4. 4,99€

Hasenbauer 09. Mai 2011

Fehlt nur noch eine Rechtschreibkorrektur, die hätteste gut gebrauchen können. ;-) Ok...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /