• IT-Karriere:
  • Services:

Browserbibliotheken

Noch kein Quellcode für iOS-Webkit verfügbar

Apple verzögert die Herausgabe des Quellcodes zweier Webkit-Bestandteile des iOS 4.3 seit fast zwei Monaten. Die Bibliotheken Webcore und Javascriptcore stehen unter der LGPL und der BSD-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Browserbibliotheken: Noch kein Quellcode für iOS-Webkit verfügbar

Apple verzögert die Herausgabe der Quellcodes der Bibliotheken Webcore und Javascriptcore. Diese sind die Layout- und Rendering-Engine beziehungsweise die Javascript-Engine des Webkit-Projekts. Die größten Teile des Codes sind unter LGPL lizenziert. Einige Bestandteile stehen jedoch unter der BSD-Lizenz. Apple nutzt Webkit als Grundlage für den Browser Safari, auch unter iOS. Seit der Veröffentlichung von iOS 4.3 steht der Code allerdings nicht mehr zum Download bereit. Die entsprechende Webseite vermerkt den Download lediglich als "demnächst erhältlich".

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lohmar
  2. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg

Der Entwickler Harald Welte, der auch Vorstandsmitglied im Chaos Computer Club ist, kritisiert Apple deshalb in seinem Blog. Die Verzögerung von fast zwei Monaten sei kein Versehen, sagte Welte. Apple habe bereits mehrere Anfragen verschiedener Entwickler erhalten. Das Verhalten Apples sei nicht hinnehmbar, vor allem weil das Unternehmen in der Vergangenheit bewiesen hat, dass es eigentlich die GPL-Bestimmungen beachtet.

Tatsächlich bietet Apple die Quellcodes anderer freier Software an, die in iOS 4.3 verwendet werden. Darunter befinden sich zum Beispiel die GCC und der GNU Debugger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Hasenbauer 09. Mai 2011

Fehlt nur noch eine Rechtschreibkorrektur, die hätteste gut gebrauchen können. ;-) Ok...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /