• IT-Karriere:
  • Services:

Entwickler

Joe Hewitt verlässt Facebook

Joe Hewitt, verantwortlich unter anderem für Facebooks iPhone-App, verlässt Facebook. Hewitt hatte zusammen mit Dave Hyatt und Blake Ross einst mit der Entwicklung von Firefox begonnen und startete das Projekt Firebug.

Artikel veröffentlicht am ,
Joe Hewitt
Joe Hewitt (Bild: Joe Hewitt)

Facebook verliert mit Joe Hewitt einen profilierten Entwickler. Für Facebook hatte Hewitt unter anderem dessen iPhone-Applikation entwickelt, bevor er wegen Apples restriktiver App-Store-Politik seine App aus Protest an andere Facebook-Entwickler übergab. Er lobt Facebook für die Freiheiten, die man ihm dort gewährt habe. Für Facebook zu arbeiten, sei wie sein eigenes Startup zu haben, schreibt Hewitt zum Abschied.

Stellenmarkt
  1. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München

Vor seiner Zeit bei Facebook entwickelte Hewitt die Firefox-Erweiterung Firebug, die sich zum wichtigen Werkzeug für Webentwickler mauserte. Auch der DOM Inspector ist Hewitts Werk. Zusammen mit Dave Hyatt und Blake Ross gilt Hewitt als einer der Väter von Firefox. Darüber hinaus ist Hewitt für iUI verantwortlich.

Er habe noch viele Ideen für Werkzeuge unterschiedlichster Art, sagte Hewitt. Zunächst will er sich der Themen Mobile, Cloud Computing und HTML5 annehmen, verstehen, was Entwickler in diesen Bereichen benötigen, um dann bessere Entwicklerwerkzeuge zu entwerfen, wie einst mit Firebug.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-5%) 9,49€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

    •  /