Abo
  • Services:

In eigener Sache

Golem.de bekommt ein neues Design

In der kommenden Woche erhält Golem.de ein neues Design: Breiter und besser lesbar soll die neue Seite werden. Ein Ausblick.

Artikel veröffentlicht am ,
In eigener Sache: Golem.de bekommt ein neues Design
(Bild: Golem.de)

Rund sechs Monate haben die Arbeiten am neuen Design von Golem.de gedauert, in der kommenden Woche wird die Seite umgestellt. Inhaltlich ändert sich nichts, aber mit der neuen Darstellung erfüllen wir unseren Lesern einige sehr häufig geäußerte Wünsche: Die Seite wird breiter und rückt in die Mitte des Browserfensters.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Zudem werden unnötige Doppelungen entfernt, was unsere Seite insgesamt übersichtlicher macht. Auch das Logo wurde überarbeitet.

  • Neues Logo für Golem.de
Neues Logo für Golem.de

Eine kleine Vorschau auf das, was ab nächster Woche auf Golem.de zu sehen sein wird, gab es bereits auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin sowie auf unserer Facebook-Seite und via Twitter.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

fenske4u 10. Mai 2011

Ah ja, danke! So ist das gut.

JFG 09. Mai 2011

Super schickt und funktional! Davon können sich einige andere eine Scheibe abschneiden.

chrulri 09. Mai 2011

Ich surf gerade mit 83% Zoom damit die Schrift wieder die gewohnte Grösse hat. Ansonsten...

p.sussmann 09. Mai 2011

Ich finde es ja super, dass man sich weiterentwickelt, aber sowas?? Ich wünsche mir mein...

Vangore 09. Mai 2011

Ich finde es sieht gut aus... die alte Seite ist doch langsam ein wenig "alt" geworden.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /