• IT-Karriere:
  • Services:

In eigener Sache

Golem.de bekommt ein neues Design

In der kommenden Woche erhält Golem.de ein neues Design: Breiter und besser lesbar soll die neue Seite werden. Ein Ausblick.

Artikel veröffentlicht am ,
In eigener Sache: Golem.de bekommt ein neues Design
(Bild: Golem.de)

Rund sechs Monate haben die Arbeiten am neuen Design von Golem.de gedauert, in der kommenden Woche wird die Seite umgestellt. Inhaltlich ändert sich nichts, aber mit der neuen Darstellung erfüllen wir unseren Lesern einige sehr häufig geäußerte Wünsche: Die Seite wird breiter und rückt in die Mitte des Browserfensters.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Zudem werden unnötige Doppelungen entfernt, was unsere Seite insgesamt übersichtlicher macht. Auch das Logo wurde überarbeitet.

  • Neues Logo für Golem.de
Neues Logo für Golem.de

Eine kleine Vorschau auf das, was ab nächster Woche auf Golem.de zu sehen sein wird, gab es bereits auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin sowie auf unserer Facebook-Seite und via Twitter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 429€ (Vergleichspreis 478€)
  2. 19,99€
  3. (u. a. Samsung 860 Evo SATA-SSD 500GB für 54,99€, Samsung Evo Select microSDXC 512 GB für 64...

fenske4u 10. Mai 2011

Ah ja, danke! So ist das gut.

JFG 09. Mai 2011

Super schickt und funktional! Davon können sich einige andere eine Scheibe abschneiden.

chrulri 09. Mai 2011

Ich surf gerade mit 83% Zoom damit die Schrift wieder die gewohnte Grösse hat. Ansonsten...

p.sussmann 09. Mai 2011

Ich finde es ja super, dass man sich weiterentwickelt, aber sowas?? Ich wünsche mir mein...

Vangore 09. Mai 2011

Ich finde es sieht gut aus... die alte Seite ist doch langsam ein wenig "alt" geworden.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /