Abo
  • Services:

In eigener Sache

Golem.de bekommt ein neues Design

In der kommenden Woche erhält Golem.de ein neues Design: Breiter und besser lesbar soll die neue Seite werden. Ein Ausblick.

Artikel veröffentlicht am ,
In eigener Sache: Golem.de bekommt ein neues Design
(Bild: Golem.de)

Rund sechs Monate haben die Arbeiten am neuen Design von Golem.de gedauert, in der kommenden Woche wird die Seite umgestellt. Inhaltlich ändert sich nichts, aber mit der neuen Darstellung erfüllen wir unseren Lesern einige sehr häufig geäußerte Wünsche: Die Seite wird breiter und rückt in die Mitte des Browserfensters.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  2. über experteer GmbH, Rhein-Main-Gebiet

Zudem werden unnötige Doppelungen entfernt, was unsere Seite insgesamt übersichtlicher macht. Auch das Logo wurde überarbeitet.

  • Neues Logo für Golem.de
Neues Logo für Golem.de

Eine kleine Vorschau auf das, was ab nächster Woche auf Golem.de zu sehen sein wird, gab es bereits auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin sowie auf unserer Facebook-Seite und via Twitter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

fenske4u 10. Mai 2011

Ah ja, danke! So ist das gut.

JFG 09. Mai 2011

Super schickt und funktional! Davon können sich einige andere eine Scheibe abschneiden.

chrulri 09. Mai 2011

Ich surf gerade mit 83% Zoom damit die Schrift wieder die gewohnte Grösse hat. Ansonsten...

p.sussmann 09. Mai 2011

Ich finde es ja super, dass man sich weiterentwickelt, aber sowas?? Ich wünsche mir mein...

Vangore 09. Mai 2011

Ich finde es sieht gut aus... die alte Seite ist doch langsam ein wenig "alt" geworden.


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /