Abo
  • Services:

Ubuntu

Mitgründer Matt Zimmerman verlässt Canonical

In einer kurzen Blognotiz teilt Canonical-Mitbegründer Matt Zimmerman mit, dass er die Ubuntu-Macher verlassen wird. Zuletzt war Zimmerman Chief Technical Officer bei Ubuntu.

Artikel veröffentlicht am ,
Matt Zimmerman
Matt Zimmerman (Bild: Simon Law, über Wikipedia)

Der Mitgründer von Canonical Matt Zimmerman verlässt den Konzern auf eigenen Wunsch. Zimmerman war seit 2004 Angestellter bei dem von Mark Shuttleworth gegründeten Unternehmen und gehört zu dessen Gründungsmitgliedern. Zuletzt war Zimmerman als Chief Technical Officer (CTO) für die technischen Entscheidungen bei Ubuntu verantwortlich.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Auch nach seinem Rücktritt will sich Zimmerman weiter in der Ubuntu-Community engagieren und dort seinen Posten in dem Technical Board beibehalten. Zudem will er als Freiwilliger "einige technische Beiträge leisten." Zimmerman war bei Debian an dem Apt-Projekt beteiligt, dem Paketmanager für Debian und Ubuntu.

Zu den Gründen seines Abgangs sagt Zimmerman lediglich, dass es nach sieben Jahren an der Zeit sei, neue Herausforderungen zu suchen. Er blicke auf sieben erfolgreiche Jahre zurück, in denen er ein gutes Team zusammengestellt habe. An der bevorstehenden Ubuntu Developer Summit in Budapest vom 9. bis zum 13. Mai 2011 wird Zimmerman noch teilnehmen. Dort sollen Entscheidungen für die nächste Ubuntu-Version getroffen werden.

Zimmerman verlässt im Juni 2011 den Konzern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

samy 07. Mai 2011

Als ob Windows immer "out of the box" liefe... in 90 % der Fälle nicht...

Ember 07. Mai 2011

Sehe ich ähnlich - auf dem Rechner meiner Mutter läuft seit der 6.06 LTS Ubuntu und...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /