Uncharted 3

Neue Bühne in Hollywood

Uncharted 3 ist 2011 die Flagschiffproduktion für Sonys Playstation 3. In keinen anderen First-Party-Titel wird mehr Geld investiert. Golem.de konnte in den Studios von Sony Pictures einen Blick hinter die Kulissen werfen und berichtet von der Fusion zwischen Hollywood und Spielewelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Aufnahmen für Uncharted 3
Aufnahmen für Uncharted 3 (Bild: Golem.de / Michael Wieczorek)

Die Soundstage in den Sony Pictures Studios von Los Angeles sieht aus wie der Drehort des neuen Spider-Man-Films. Aber die Szenen, die hier jede Woche mit wenigen Schauspielern gedreht werden, sind nicht für einen Kinoblockbuster gedacht: In dem neun mal 13,5 Meter großen, beigen Studio entsteht die Geschichte für Uncharted 3: Drake's Deception.

Authentische Charaktere und Bewegungen sind der Schlüssel zum Erfolg von Uncharted. Das gilt für beide Titel, die bisher erschienen sind und wird auch den dritten Teil der Saga ausmachen. Hauptcharakter Nathan Drake zu virtuellem Leben zu erwecken und ihn über Straßen, auf Dächern oder durch Katakomben schleichen, gehen und laufen zu lassen, nimmt viel Zeit in Anspruch - mehr als in jedem anderen Videospiel. In Drake's Deception müssen Charaktere sogar auf Wüstensand laufen, eine neue Herausforderung für die detailbesessenen Entwickler von Naughty Dog.

  • Nolan North führt die Moves von Nathan Drake vor. (Foto: mw)
  • Von links nach rechts: Creative Director Amy Hennig, Richard McGonagle und Nolan North  (Foto: mw)
  • Nolan North fällt am Set durch einen Spaß nach dem nächsten auf. (Foto: mw)
  • Die Waffe aus Uncharted als Plastikimitat (Foto: mw)
  • Die Mikrofone werden den Schauspielern über den Kopf gezogen. (Foto: mw)
  • Die Kommandozentrale für die Performance-Capture-Aufnahmen (Foto: mw)
  • Neben den 80 Kameras für die Bewegungen werden die Szenen auch mit vier üblichen HD-Kameras aufgezeichnet. (Foto: mw)
  • Das Drahtgittermodell von Nathan Drake wird in Echtzeit erzeugt. (Foto: mw)
  • Die Kalibrierung der Anzüge (Foto: mw)
  • Der Regisseur geht mit den Schauspielern das Script durch.
  • Auf einem Beamer wird die Spielumgebung in Echtzeit übertragen. (Foto: mw)
  • Klappe, die erste für Nolan North (Foto: mw)
  • Eine Autofahrt in Uncharted 3 (Foto: mw)
Die Kommandozentrale für die Performance-Capture-Aufnahmen (Foto: mw)

Der Aufwand kostet Geld, das Sony bezahlt. Sie sei sehr froh darüber, dass Sony diese in der Spielebranche einzigartigen Aufnahmen für Naughty Dog ermögliche, sagt Amy Henning. Sie ist der kreative Kopf hinter dem Casting und der Hintergrundgeschichte jedes Uncharted-Teils. An den vier Wänden des Studios hängen insgesamt 80 Kameras, die die Schauspieler, genauer gesagt ihre schwarzen Motion-Capturing-Anzüge mit den weißen Markern, aufzeichnen. Gesichter und Mimik werden nicht gesichert, sondern kommen nachträglich in rein digitaler Form auf die Spielfigur aus Polygonen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nolan North, Schauspieler zwischen Spiel und Film 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Shimitsu 11. Mai 2011

Dann klär mich doch mal auf warum God of War, Metal Gear Solid, Infamous, Demon Souls...

Endwickler 09. Mai 2011

Ich habe den Eindruck, dass du auf etwas ganz anderes geantwortet hast.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /