• IT-Karriere:
  • Services:

Windows und Office

Microsoft will drei Sicherheitslücken schließen

Diesen Monat veröffentlicht Microsoft zwei Sicherheitspatches. Damit werden eine als gefährlich klassifizierte Sicherheitslücke in Windows und zwei Sicherheitslecks in Office beseitigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows und Office: Microsoft will drei Sicherheitslücken schließen
(Bild: iStock Photo)

Der Patch für die Windows-Plattform soll ein gefährliches Sicherheitsloch beseitigen, das nur die Serverausführungen von Windows betrifft. Angreifer können darüber beliebigen Programmcode ausführen. Nach Microsoft-Angaben sind die Desktopversionen von Windows davon nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Stadt Regensburg, Regensburg

Ein zweiter Patch wird zwei Sicherheitslecks in Office beseitigen. Mindestens eines der Sicherheitslöcher kann ebenfalls zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden. Auch die Mac-Ausführung von Microsofts Office-Paket soll davon betroffen sein.

Die beiden Patches werden am 10. Mai 2011 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€, Thermaltake View 21 Tempered...
  3. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...

impulsblocker 06. Mai 2011

Ich hab das Video nicht gesehen, aber deine auffällig eifrige Verteidigung des...

impulsblocker 06. Mai 2011

Microsoft beansprucht Unfehlbarkeit und Omnipotenz für sich. Das wird in jedem Auftritt...

Rapmaster 3000 06. Mai 2011

Nein, die meinten dich, linkes Ohr und rechts Ohr.


Folgen Sie uns
       


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /