Abo
  • IT-Karriere:

Bing Maps Streetside

Bayerns Straßen werden erst ab 23. Mai 2011 geknipst

Microsoft hat seine ersten Kamerafahrten für Bing Maps Streetside in Bayern verschoben. Die technische Ausstattung der Fahrzeuge, die wie Googles Street-View-Kamerautos die Straßen knipsen sollen, verzögert sich laut Bing.

Artikel veröffentlicht am ,
Bing Maps Streetside - Kamerautos von Navteq verspäten sich
Bing Maps Streetside - Kamerautos von Navteq verspäten sich (Bild: Navteq)

Die Kamerautos von Bing Maps Streetside werden nun nicht am 9. Mai 2011 ihre Arbeit aufnehmen, sondern voraussichtlich erst am 23. Mai 2011. Als Grund gibt Microsoft an, dass die Fahrzeuge "technisch erst mit leichter Verzögerung vollständig ausgestattet werden" können. Die von Navteq ausgestatteten Autos verfügen über Panorama- und Multi-View-Kameras sowie Messeinheiten zur Geo-Positionierung. Sobald die Kamerautos fertig sind, soll es wie geplant in den mittelfränkischen Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen losgehen.

  • Bing Maps Streetside - Microsoft muss noch auf Navteqs Kamerawagen warten (Bild: Navteq)
Bing Maps Streetside - Microsoft muss noch auf Navteqs Kamerawagen warten (Bild: Navteq)
Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Am 5. April 2011 hatte Microsoft angekündigt, mit den ersten Kamerafahrten für Bing Maps Streetside in Bayern im Mai zu starten und verschiedene bayerische Städte und Regionen bis einschließlich Juni zu befahren. Für Juni sind darüber hinaus laut Unternehmensangaben auch Fahrten für die Rhein-Neckar-Region und die Stuttgarter Region vorgesehen. "Hier dauern die Fahrten voraussichtlich bis in den August hinein", heißt es in einer kurzen Mitteilung.

Microsofts Befahrungsplan findet sich auf der deutschen Webseite für Bing Maps Streetside. Hier sollen ständig aktuelle Zeitpläne und Strecken für die Aufnahmefahrten zu finden sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)

Baron Münchhausen. 05. Mai 2011

Bis dahin sollte bei ihnen die Technik auf dem notwendigen Mindeststand sein, sodass die...

mats 05. Mai 2011

http://www.bing.com/maps/explore/

spambox 05. Mai 2011

Das ist nur ein Wink mit dem Zaunpfahl. #sb

narf 05. Mai 2011

ich dachte um geplante obst und gemüse anschläge auf die fahrzeuge noch mal zu...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /