Abo
  • Services:
Anzeige
Myfarm
Myfarm (Bild: my-farm.org.uk)

Landwirtschaft

Britischer National Trust eröffnet Online-offline-Farm

Myfarm
Myfarm (Bild: my-farm.org.uk)

Farmville-Fans bekommen die Gelegenheit, die Geschäfte eines realen, ökologisch arbeitenden Landwirtschaftsbetriebes via Onlineabstimmung zu leiten. Mit dem Myfarm-Experiment sollen virtuelle Gärtner reale Anbauerfahrungen sammeln können.

Gemüse wächst nicht im Internet, sondern auf dem Acker. Das Bewusstsein dafür will der National Trust for Places of Historic Interest or Natural Beauty von England, Wales und Nordirland Websurfern vermitteln. Der National Trust, eine Organisation zum Schutz von Kultur- und Naturerbe, will dazu die Farmville-Idee mit der physischen Realität verknüpfen. Gegen eine Jahresgebühr von 30 Pfund können insgesamt 10.000 virtuelle Bauern über das Internet auf Myfarm wirtschaften.

Anzeige

Fiona Reynolds, die Direktorin des National Trusts, sagte zum Start des Myfarm-Experiments: "Myfarm ist ein aufregendes neues Projekt, mit dem Tausende Familien und Schulklassen überall im Land die Möglichkeit bekommen, die Höhen und Tiefen und die oft schwierigen Entscheidungen zu erfahren, mit denen Bauern tagtäglich konfrontiert sind."

Die Myfarm ist eine Farm, die vom National Trust in Wimpole in der Grafschaft Cambridgeshire betrieben wird. Die Jahresgebühr gibt den Neufarmern ein Mitbestimmungsrecht bei Entscheidungen über die Bewirtschaftung der Farm. Sie können beispielsweise mit darüber abstimmen, welche Pflanzen wo angebaut werden sollen. Onlinevideos und Webcams sollen sie stets darüber auf dem Laufenden halten, was gerade auf ihrer Farm vor sich geht. Chats mit bekannten Landwirtschaftsexperten sollen den virtuellen Bauern dabei helfen, ihr Wissen über die Landwirtschaft zu vertiefen.

Im Preis inbegriffen ist eine Eintrittskarte für einen Familienbesuch auf der Farm. So können sich die Onlinebauern davon überzeugen, dass die Farm tatsächlich existiert und nicht nur eine gut gemachte Computersimulation ist.

Reynolds erhofft sich von dem Experiment, das Verständnis der Menschen für die Landwirtschaft und den Schutz des Landes zu steigern. "Um das zu erreichen, gibt es kein besseres Mittel, als die Menschen direkt an einem Farmbetrieb zu beteiligen", sagte Reynolds. "Wir hoffen, dass Myfarm den Menschen ein Fenster in diese Welt gibt." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
antares 04. Mai 2011

Bei sowas wäre ich vorsichtiger. Es gibt immer genug idioten die derartiges sabotieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Und wie liest der die aus?

    SonOfAnyKey | 19:55

  2. Re: viel lärm um nichts

    teenriot* | 19:52

  3. Re: me too ..

    Niaxa | 19:49

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Paule | 19:48

  5. Ausprobieren in Berlin?

    Lajka | 19:47


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel