• IT-Karriere:
  • Services:

Qt

SDK 1.1 samt Qt 4.7.3 und Qt-Mobility 1.1.3 veröffentlicht

Nokia hat die Qt-Entwicklungsumgebung 1.1 für Symbian samt Qt 4.7.3 und Qt Mobilty 1.1.3 veröffentlicht. Ebenfalls enthalten ist Qt Quick, mit dessen Framework touchscreenoptimierte Benutzeroberflächen schneller entwickelt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Qt: SDK 1.1 samt Qt 4.7.3 und Qt-Mobility 1.1.3 veröffentlicht
(Bild: Nokia)

Nokia hat im Qt SDK 1.1 erstmals das für Touchscreenoberflächen optimierte Qt Quick integriert. Mit Qt Quick können dank der Skriptsprache QML touchscreenoptimierte Benutzeroberflächen entwickelt werden. QML orientiert sich an Javascript und CSS. Zudem hat Nokia die Entwicklungsumgebung so angepasst, dass Gerätefunktionen wie Benachrichtigungs-APIs sowie Zugriffe auf aktuelle Karten- und Navigationsfunktionen bereitgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Gleichzeitig mit Qt SDK 1.1 hat Nokia auch Qt 4.7.3 für die Symbian-Plattform veröffentlicht, das einige Fehlerkorrekturen enthält. Ferner wurde die Blacklist gefälschter SSL-Zertifikate erweitert und das Drucken von Format_Mono-Bildern beschleunigt.

Das Qt-Mobility-Framework 1.1.3 wurde ebenfalls überarbeitet. Auf der Symbian-Plattform wurde der Umgang mit der Kamera verbessert. Dort kann der ISO-Wert eingestellt werden und die Zoomfunktion arbeitet jetzt einwandfrei.

Mit dem Qt SDK 1.1 können auch Anwendungen für die mobilen Plattformen Maemo und Meego entwickelt werden. Das SDK steht für Linux, Mac OS X und Windows 7 zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  3. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

El_Zorro_Loco 04. Mai 2011

Nokia hat die Qt-Entwicklungsgebung 1.1 für... EntwicklungsUMgebung ;)


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /