• IT-Karriere:
  • Services:

Reflecta X6

Diascanner fotografiert die Vorlagen

Der Reflecta X6 Touchscan ist ein Aufnahmegerät für Dias und Negative. Die Digitalisierung erfolgt durch Abfotografieren der Vorlage und nicht wie bei Scannern durch zeilenweises Abtasten. Die Bilder werden auf SD-Karten gesichert und können direkt am TV betrachtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der kastenförmige Scanner erinnert an einen Diabetrachter. Er arbeitet mit einer Auflösung von 2.400 dpi und fotografiert mit einem 9-Megapixel-Sensor die Vorlage ab. Die Durchleuchtung der Vorlagen wird mit drei LED realisiert. Für eine Aufnahme werden rund 2 Sekunden benötigt.

  • Reflecta X6 Touchscan
Reflecta X6 Touchscan
Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems

Die Aufnahmen können im 2,8 Zoll großen Display betrachtet werden. Über den Touchscreen wird auch die Bedienung der Scannerkamera ermöglicht, die sich vornehmlich auf eine Belichtungs- und Farbkorrektur beschränkt.

Betrieben wird der Reflecta X6 über einen auswechselbaren Lithium-Ionen-Akku oder ein Netzteil. Die Bilder werden auf eine SD-(HC-)Karte gespeichert. Alternativ kann das Gerät auch über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden werden.

Der Reflecta X6 Touchscan ist mit einer HDMI-Schnittstelle ausgerüstet, mit der die aufgenommenen Fotos direkt auf dem Fernseher oder Projektor angesehen werden. Der Reflecta X6 Touchscan misst 104 x 112 x 153 mm und wiegt ungefähr 500 Gramm. Im Lieferumfang ist ein Halter für drei gerahmte Dias bis 3,2 mm Stärke sowie ein Filmhalter für Filmstreifen mit bis zu sechs Bildern enthalten. Auch ein Halter für 110er Pocketfilme liegt bei. Der Preis beträgt rund 160 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

@tze 05. Mai 2011

Der Aldi-Scanner fotografiert auch ab. Vermutlich ist das auch genau das Problem. Die...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /