Abo
  • Services:

Mediensoftware

Miro 4 zapft iTunes an

Die Web-TV-Software Miro 4.0 ist in einer ersten Betaversion erschienen. Sie kann erstmals auch die iTunes-Datenbank des Anwenders nutzen und darin enthaltene Musikstücke abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Miro 4.0
Miro 4.0

Das Video-Verwaltungs- und Abspielprogramm Miro ermöglicht die Wiedergabe zahlreicher Formate und kann auch Onlinevideoquellen abrufen. Darunter ist unter anderem auch Youtube. Auch ein Bittorrent-Client ist enthalten. Darüber hinaus können auch Videofeeds heruntergeladen und offline betrachtet werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. Klinikum rechts der Isar der TU München, München

Die Entwickler haben auch die Oberfläche von Miro 4.0 aufgefrischt. Sie orientiert sich nun noch stärker an iTunes. Knöpfe zum Filtern der Mediendatenbank auf dem Seitenkopf gibt es ebenso wie einen Zugriff auf Amazon und andere Shops, die über die Sitebar erreicht werden können. Die gekauften Medien können direkt in Miro übertragen werden.

Die Listenübersicht zeigt nun am Fuß des Programmfensters detaillierte Informationen zum ausgewählten Film oder dem Musikstück samt eines Albumcovers.

Im neuen Connect-Fenster können Streaming-Funktionen zu anderen Geräten im eigenen Netzwerk konfiguriert und Synchronisierungen zu Android-Geräten und Massenspeichern eingerichtet werden. Außerdem ist ein Erweiterungssystem integriert worden, mit dem Drittentwickler künftig Plugins für Miro entwickeln können.

Die Miro 4.0 Beta 1 steht ab sofort zum Download für Windows und Mac OS X bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€

Raketen... 04. Mai 2011

Einfach so eine fremde Datenbank anzapfen? Mal in die EULE geguckt?!? Kann böse enden...

Dorsai! 04. Mai 2011

Changes since last version: -improved compatibility with 3rd party programs Stand nicht...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /