Abo
  • IT-Karriere:

Phenom II X4 980

AMDs Quad-Core erreicht 3,7 GHz

Als vermutlich letzten Vertreter der Deneb-Generation hat AMD nun die CPU Phenom II X4 980 Black Edition vorgestellt. Der Prozessor kommt auf 3,7 GHz und kostet mit 195 US-Dollar OEM-Preis genauso viel wie sein Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Die des Phenom II X4
Die des Phenom II X4

Die neue Black Edition, mit offenem Multiplikator auch für Übertakter geeignet, ist ein kleiner sogenannter "Speed Bump" gegenüber dem letzten Modell 975: Lediglich 100 MHz mehr, und damit nun 3,7 GHz gibt es als Neuerung. Der Prozessor mit Deneb-Kern wird weiterhin in 45 Nanometern Strukturbreite in Dresden gefertigt und passt in den Sockel AM3.

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz

Als TDP gibt AMD wie bei den Vorgängern 125 Watt an, nach Tests wie bei Hardtecs4U können zumindest einzelne Exemplare diese unter Volllast auch überschreiten. Gute Kühler und auf 125 Watt ausgelegte Mainboards sind also nötig. Noch höheren Takt gibt es nur per Overclocking, Turbo-Core beherrschen weiterhin nur die Sechskerner von AMD.

Laut AMD kostet der Phenom II X4 980 in 1.000er Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer 195 US-Dollar und damit gleich viel wie der X4 975. Diese CPU steht auch weiterhin als schnellster Quad-Core in AMDs Preisliste. Nach Angaben des Chipherstellers soll diese Tabelle, die noch auf den 31. Januar 2011 datiert ist, aber demnächst angepasst werden.

Der neue Prozessor dürfte der letzte klassische Phenom II X4 sein, den AMD auf den Markt bringt. Bereits für Juni 2011 wird der Marktstart der neuen Desktop-CPUs mit Bulldozer-Architektur erwartet. Anders als bisher "Black Edition" werden die Bulldozer-Versionen mit offenem Multiplikator die bereits früher von AMD verwendete Namensergänzung 'FX' tragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 13,95€
  3. 2,49€
  4. 4,99€

kevla 04. Mai 2011

zumal, außer bei rechenintensiven anwendungen, die bei 99 von 100 anwendern aber nicht...

adipositasmagna 04. Mai 2011

AMD Phenom II X4 955 125W (C3) Black Edition, 4x 3.20GHz. Ich empfehle großen Lüfter...

dEnigma 03. Mai 2011

Um es mit Patrick zu sagen: Kapier ich nicht.

dabbes 03. Mai 2011

n.t.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /