Abo
  • Services:

Ortsdaten

Hausdurchsuchung bei Google in Seoul

Die Polizei in Südkorea wirft Google vor, ohne Einverständnis der Nutzer und ohne behördliche Genehmigung Ortsdaten von Nutzern gesammelt zu haben. Die Behörden haben deshalb am Vormittag die Räume des Unternehmens in der Hauptstadt Seoul durchsucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die südkoreanische Polizei hat das Büro des Internetunternehmens Google in der Hauptstadt Seoul durchsucht. Die Behörden werfen Google vor, unrechtmäßig Nutzerdaten gesammelt zu haben, berichtet die BBC.

  • Ein Polizist bringt beschlagnahmte Unterlagen aus Googles Büro in Südkorea. (Foto: Reuters/Truth Leem)
Ein Polizist bringt beschlagnahmte Unterlagen aus Googles Büro in Südkorea. (Foto: Reuters/Truth Leem)
Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Das Unternehmen steht in Verdacht, ohne Einverständnis der Nutzer über die mobile Werbeplattform Admob Ortsdaten gesammelt zu haben. Außerdem habe Google dafür keine Genehmigung der zuständigen Behörde, der Korean Communication Commission, gehabt, erklärte ein Polizist.

Die Polizisten durchsuchten am Dienstagmorgen (Ortszeit) Googles Büroräume und beschlagnahmten Unterlagen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

chrulri 04. Mai 2011

1) du hast auf meinen Beitrag geantwortet (siehe Baumansicht) 2) hat Klau3 vom...

Charles Marlow 03. Mai 2011

Nur mal ganz blöd frag. ;)

Prypjat 03. Mai 2011

Geht klar ^^

azeu 03. Mai 2011

Wenn man noch bedenkt, dass man als Programmierer oder generell als Bewerber bei Google...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /