Abo
  • IT-Karriere:

Browser

Opera Next vorgestellt

Opera hat unter dem Codenamen Swordfish eine erste Alphaversion von Opera 11.5 veröffentlicht. Zugleich wurde Opera Next vorgestellt, eine Art Entwicklerkanal mit aktuellen Opera-Snapshots.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: Opera Next vorgestellt

Opera Next lässt sich parallel zu einer stabilen Opera-Version installieren und erlaubt es, die kommenden Versionen von Opera zu testen. Dabei wird Opera Next automatisch aktualisiert. Zur Unterscheidung von der stabilen Version kommen ein weißes Opera-Icon und ein entsprechender Hinweis im Menü zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. Haufe Group, Freiburg

Nutzer von Opera Next können wählen, ob sie nur getestete Entwicklerversionen (Alpha, Beta, Release Candidate) sowie stabile Versionen über Opera Next beziehen wollen oder auch zwischendurch veröffentlichte und weniger getestete Snapshots.

Als erste Vorabversion steht eine Alpha von Opera 11.5 alias Swordfish über Opera Next zum Download bereit. Die neue Version bietet erweiterte Synchronisationsfunktionen und gleicht nun auch Passwörter zwischen verschiedenen Opera-Installationen ab.

Neu sind zudem Erweiterungen für Speeddial: Darüber lassen sich Miniwebseiten in Operas Speeddial-Übersicht einbetten, die Operas Erweiterungsframework nutzen können. So lassen sich beispielsweise Live-Previews von Webseiten anzeigen.

Details zu Speeddial-Erweiterungen gibt es unter dev.opera.com. Die Alphaversion von Opera 11.5 steht unter snapshot.opera.com zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-50%) 2,50€
  3. 12,99€
  4. 17,99€

Raven 04. Mai 2011

Dito, wie in HTML 5 vorgesehen.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /