Abo
  • Services:

Gingerbread-Tablet

Motorola plant Gerät mit 7-Zoll-Touchscreen

Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet, auf dem Android 2.3 alias Gingerbread läuft. Es soll vor allem auf den Unterwegseinsatz ausgerichtet sein und Stürze, Spritzwasserattacken und extreme Temperaturen aushalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gingerbread-Tablet: Motorola plant Gerät mit 7-Zoll-Touchscreen
(Bild: Motorola)

Das noch namenlose Motorola-Tablet wird einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln sowie einen 1-GHz-Dual-Core-Prozessor besitzen, hat Engadget erfahren. Auf der Vorderseite befindet sich eine 1,3-Megapixel-Kamera und der 8-Megapixel-Hauptkamera steht ein Kameralicht zur Seite. Zudem sind 8 GByte Flash-Speicher vorhanden. Ob das Tablet auch einen Speicherkartensteckplatz besitzt, ist unklar.

Stellenmarkt
  1. adp Gauselmann GmbH, Lübbecke
  2. COPA Systeme GmbH & Co. KG, Wesel

Das Tablet soll WLAN nach 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 2.1+EDR unterstützen. Ob das Tablet Mobilfunktechnik enthalten wird, ist noch nicht bekannt. Mit einer Akkuladung wird eine Videowiedergabe im Streaming per WLAN von 5,5 Stunden versprochen. Das Tablet will Motorola für den harten Outdoor-Einsatz fit machen. So soll es Stürze überstehen, gegen Spritzwasser geschützt sein und auch bei extremen Temperaturen ohne Einschränkungen arbeiten.

Im Oktober 2011 will Motorola das Gerät in einem Betatest ausprobieren lassen. Bis Motorolas 7-Zoll-Tablet auf den Markt kommt, werden also noch einige Monate verstreichen. Es ist nicht bekannt, für wann genau Motorola den Marktstart für das Tablet anpeilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. (-77%) 6,99€
  3. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))

Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /