Abo
  • IT-Karriere:

500 Bilder pro Sekunde

Hochgeschwindigkeitskamera mit SSD und 720p

Die TS3Cine von Fastec ist eine Videokamera, mit der Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit einer Auflösung von maximal 1.280 x 720p bei 500 Frames pro Sekunde gespeichert werden können. Als Speichermedium wird eine SSD verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Videokamera TS3Cine von Fastec nimmt Filme mit maximal 720p und 500 Bildern pro Sekunde auf. Bei reduzierter Auflösung von zum Beispiel 1.024 x 576 Pixeln erhöht sich der Wert auf 1.085 Bilder pro Sekunde. Die höchste Geschwindigkeit von 20.000 Bildern pro Sekunde kann allerdings nur bei einer Auflösung von 160 x 86 Pixeln erzielt werden.

  • Fastec TS3Cine (Foto: Hersteller)
  • Fastec TS3Cine (Foto: Hersteller)
Fastec TS3Cine (Foto: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ruhrgebiet
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Die TS3Cine von Fastec ist recht groß und schwer. Sie ist dennoch als Handkamera konzipiert. Bedingt durch ihren 7 Zoll großen Bildschirm im Breitbildformat mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln und die eingebaute SSD kommt sie auf Maße von 22,8 x 11,4 x 8,9 cm und ein Gewicht von rund 1,8 kg. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefräst.

Die Videoaufnahmen können wahlweise als Einzelbilder in den Formaten BMP, TIFF, DNG oder JPG oder als AVI gespeichert werden. Die Lichtempfindlichkeit des CMOS-Sensors liegt bei ISO 1.600 im Farb- und bei 3.200 ISO im Monochrombetrieb.

Die TS3Cine kann mit einem C-Mount- oder einem Nikon-Objektivanschluss bestellt werden. Auch einen PL-Mount bietet Fastec an. Die Kamera ist mit zwei USB-2.0-Anschlüssen sowie Gigabit-Ethernet und einem SD-Kartenslot ausgerüstet. Auf angesteckte USB-Laufwerke oder SD-Karten können auf Wunsch einzelne Fotosequenzen aus der Kamera exportiert werden. Dazu kommt ein HDMI-Ausgang zur Kontrolle der Aufnahme auf größeren Displays.

Der Akku soll eine Laufzeit von 3 Stunden ermöglichen. Die TS3Cine wird mit einer SSD ausgeliefert, die 128 GByte Speicherplatz bietet. Optional ist auch ein Modell mit 256 GByte erhältlich. Die Variante mit 128 GByte kostet rund 30.000 US-Dollar. Die Fastec TS3Cine soll im Laufe des Sommers 2011 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 4,49€
  3. 4,19€
  4. 33,95€

kendon 04. Mai 2011

und die geringe schärfentiefe ob der grossen blende ist auch sone sache... sobald die...

XHess 03. Mai 2011

KÄRNTEN!

Muaddib 03. Mai 2011

Die Panasonic DMC-TZ20 kann sogar PAL/Europakompatible 50 fps bei 720p. :) Ich ärgere...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /