Abo
  • Services:
Anzeige
Motorola Xoom angetestet: Schnelles 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0

Erstes Tablet mit Android 3.0

Android 3.0 ist eine Neuentwicklung von Google und das Xoom ist das erste Tablet, das dieses System einsetzt. Durch die an Tablet-Anforderungen angepasste Oberfläche von Android 3.0 wirkt das Motorola Xoom eleganter und einladender als Android-2.x-Tablets.

Android 3.0 zeigt, wie wichtig eine gute Softwareunterstützung ist, die nicht für Smartphones, sondern für Tablets ausgelegt ist. Dementsprechend lässt sich das Xoom auf Anhieb gut bedienen.

Anzeige

Wo sind die Knöpfe?

Knöpfe sucht der Anwender beim Xoom fast vergeblich. Es gibt zwei Bedienelemente für die Lautstärke an der schmaleren Außenseite, die allerdings ein wenig schwerfällig in der Bedienung sind. Der Knopf zum An- und Ausschalten des Geräts befindet sich auf der Rückseite. Sogar das iPad hat mehr Schalter. Android 3.0 löst das Problem der fehlenden Knöpfe durch das Einblenden durchaus gelungener virtueller Schaltflächen. Unten links gibt es Bedienelemente für Zurück, Home und Multitasking. Rechts kommt der Anwender über die Uhrzeitschaltfläche sehr bequem an Einstellungen für das gesamte Gerät.

Verglichen mit älteren Android-2.x-Tablets wirkt das Konzept überraschend aufgeräumt und ist sehr leicht zugänglich. Multitasking ist sicherlich mit verantwortlich für zahlreiche Designentscheidungen in Android 3.0, und der Wechsel zwischen Anwendungen ist elegant und vor allem schnell. Es macht Spaß, mit mehreren Anwendungen zu arbeiten. Gegenspieler iOS ist hingegen anzumerken, dass das System als Single-Task-System aufgebaut wurde. Der Anwender konzentriert sich hier eher auf eine Anwendung.

Flashplayer im Android Market

Während Apple auf Adobes Flash verzichtet, bietet das Motorola Xoom eine Unterstützung für diese Technik, wenn auch eingeschränkt, denn die Hover-Funktion gibt es bei Tablets mit resistiver oder kapazitiver Technik grundsätzlich nicht. Für seinen Haupteinsatzzweck, nämlich das Abspielen von Videos, eignet sich der Flashplayer aber hervorragend.

 Hardwareausstattung und WWANSurfen mit dem Xoom 

eye home zur Startseite
Scar17 20. Jul 2011

Hallo, welchen Tablet würdet ihr mir für folgende Anwendung empfehlen: Hauptsächlich soll...

Horst Horstmann 16. Mai 2011

Hast Du da eine Quellenangabe für? Würde mich interessieren.

Dave-Kay 11. Mai 2011

was steht häufiger im Artikel? XOOM <> iPad Motorola <> Apple? Der Horizont der Redaktion...

rubiirube 10. Mai 2011

wenn ich nen apfel aufm auto sehe .. vergrößer ich den abstand wer nicht mit rechnern...

Hauptauge 09. Mai 2011

Air Video hat aber nix mit Air Play zu tun... Ich nutze auch Air Video, mit iPhone und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 242,90€ + 5,99€ Versand
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  2. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  4. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    DAGEGEN | 04:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel