Abo
  • Services:
Anzeige
Blackberry 7 OS: RIM kündigt Blackberry Bold 9900 und 9930 an

Blackberry 7 OS

RIM kündigt Blackberry Bold 9900 und 9930 an

Blackberry 7 OS: RIM kündigt Blackberry Bold 9900 und 9930 an

RIM kündigt zwei neue Smartphones an, die mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 7 OS laufen und außer über die Blackberry-Tastatur auch über einen Touchscreen verfügen: Blackberry Bold 9900 und 9930. Laut RIM handelt es sich um die dünnsten und leistungsfähigsten Blackberry-Smartphones bisher.

Beide neuen RIM-Smartphones, Blackberry Bold 9900 und 9930, verfügen über einen 2,8 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln sowie eine volle QWERTZ-Tastatur. Im Inneren arbeitet ein nicht näher genannter Prozessor mit 1,2 GHz, der auf 768 MByte RAM zugreifen kann. Zum Speichern von Daten sind 8 GByte Flash-Speicher integriert, der durch MicroSD-Karten erweitert werden kann.

Anzeige

Die neuen Blackberrys haben ein Gehäuse aus gebürstetem Stahl und sind nur 10,5 mm dick.

Als Betriebssystem kommt das neue Blackberry 7 OS zum Einsatz, das unter anderem Unterstützung für den integrierten Touchscreen mitbringt. Dank Liquid Graphics sollen die Geräte schnell auf Eingaben reagieren und bis zu 60 Bilder pro Sekunde anzeigen. Zudem bietet das neue Betriebssystem Unterstützung für 4G-Netze: Das Blackberry Bold 9900 unterstützt HSPA+, das Modell 9930 CDMA EV-DO Rev. A und HSPA+.

  • Blackberry Bold 9900
Blackberry Bold 9900

Darüber hinaus soll Blackberry 7 OS einen besseren Browser samt neuer JIT-Compiler für Javascript und Unterstützung von HTML5 haben, inklusive HTML5-Videos. Suchen ist per Spracheingabe möglich und persönliche sowie geschäftliche Daten lassen sich dank Blackberry Balance trennen.

Die neuen Blackberrys unterstützen auch NFC (Near Field Communications) und verfügen über einen integrierten Kompass, den unter anderem die Augmented-Reality-Software Wikitude verwendet. Auch GPS und aGPS sind integriert und WLAN wird nach 802.11a/b/g/n im Bereich von 2,4 und 5 GHZ unterstützt. Bluetooth beherrschen die beiden Smartphones in der Version 2.1+EDR.

Videos können RIMs neues Smartphone in einer Auflösung von 720p aufnehmen und abspielen. Die integrierte Kamera nebst Blitz macht Fotos mit bis zu 5,0 Megapixeln.

Angaben zur Akkulaufzeit machte RIM nicht. Die Kapazität des auswechselbaren Akkus beträgt 1.230 mAh.

Blackberry Bold 9900 und 9930 sollen im Sommer auf den Markt kommen. Einen Preis nannte RIM noch nicht.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 07. Mai 2011

Also die Torch haben auch schon nen kleineren Akku bekommen ~1300 Beim Bold 9900 ist der...

Anonymer Nutzer 07. Mai 2011

ähm, also ich hab 5er laufen, und angefangen mit der 4er beim Bold. Also ein Upgrade war...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    sneaker | 23:26

  2. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    JackIsBlack | 23:25

  3. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    asdkasdk | 23:24

  4. Re: Kein Blödsinn

    JackIsBlack | 23:23

  5. Re: Citrix Receiver -> Remote Arbeiten!

    Mandrake0 | 23:22


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel