Blackberry 7 OS

RIM kündigt Blackberry Bold 9900 und 9930 an

RIM kündigt zwei neue Smartphones an, die mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 7 OS laufen und außer über die Blackberry-Tastatur auch über einen Touchscreen verfügen: Blackberry Bold 9900 und 9930. Laut RIM handelt es sich um die dünnsten und leistungsfähigsten Blackberry-Smartphones bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry 7 OS: RIM kündigt Blackberry Bold 9900 und 9930 an

Beide neuen RIM-Smartphones, Blackberry Bold 9900 und 9930, verfügen über einen 2,8 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln sowie eine volle QWERTZ-Tastatur. Im Inneren arbeitet ein nicht näher genannter Prozessor mit 1,2 GHz, der auf 768 MByte RAM zugreifen kann. Zum Speichern von Daten sind 8 GByte Flash-Speicher integriert, der durch MicroSD-Karten erweitert werden kann.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme/MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler / Inbetriebnehmer / Programmierer / Automatisierer (m/w/d)
    Freqcon GmbH, Rethem
Detailsuche

Die neuen Blackberrys haben ein Gehäuse aus gebürstetem Stahl und sind nur 10,5 mm dick.

Als Betriebssystem kommt das neue Blackberry 7 OS zum Einsatz, das unter anderem Unterstützung für den integrierten Touchscreen mitbringt. Dank Liquid Graphics sollen die Geräte schnell auf Eingaben reagieren und bis zu 60 Bilder pro Sekunde anzeigen. Zudem bietet das neue Betriebssystem Unterstützung für 4G-Netze: Das Blackberry Bold 9900 unterstützt HSPA+, das Modell 9930 CDMA EV-DO Rev. A und HSPA+.

  • Blackberry Bold 9900
Blackberry Bold 9900

Darüber hinaus soll Blackberry 7 OS einen besseren Browser samt neuer JIT-Compiler für Javascript und Unterstützung von HTML5 haben, inklusive HTML5-Videos. Suchen ist per Spracheingabe möglich und persönliche sowie geschäftliche Daten lassen sich dank Blackberry Balance trennen.

Die neuen Blackberrys unterstützen auch NFC (Near Field Communications) und verfügen über einen integrierten Kompass, den unter anderem die Augmented-Reality-Software Wikitude verwendet. Auch GPS und aGPS sind integriert und WLAN wird nach 802.11a/b/g/n im Bereich von 2,4 und 5 GHZ unterstützt. Bluetooth beherrschen die beiden Smartphones in der Version 2.1+EDR.

Videos können RIMs neues Smartphone in einer Auflösung von 720p aufnehmen und abspielen. Die integrierte Kamera nebst Blitz macht Fotos mit bis zu 5,0 Megapixeln.

Angaben zur Akkulaufzeit machte RIM nicht. Die Kapazität des auswechselbaren Akkus beträgt 1.230 mAh.

Blackberry Bold 9900 und 9930 sollen im Sommer auf den Markt kommen. Einen Preis nannte RIM noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 07. Mai 2011

Also die Torch haben auch schon nen kleineren Akku bekommen ~1300 Beim Bold 9900 ist der...

Anonymer Nutzer 07. Mai 2011

ähm, also ich hab 5er laufen, und angefangen mit der 4er beim Bold. Also ein Upgrade war...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows und Office
Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
Artikel
  1. Apple: iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
    Apple
    iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf

    Wer mit dem neuen iPhone 13 Pro Videos in 4K im Profiformat Prores aufnehmen will, darf kein Gerät mit kleinem Speicher kaufen.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. Abmahnungen: Verbraucherschützer gegen rechtswidrige Cookie-Banner
    Abmahnungen
    Verbraucherschützer gegen rechtswidrige Cookie-Banner

    Die Verbraucherzentralen haben fast 100 Unternehmen abgemahnt, weil diese sich rechtswidrig eine Cookie-Zustimmung erschlichen haben sollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /