Abo
  • Services:

Smart ohne Phone

Samsung Galaxy S Wifi 4.0 und 5.0 lieferbar

Samsungs Android-Mediaplayer Galaxy S Wifi ist nun mit zwei Displaygrößen lieferbar. Der Hersteller bietet damit Multimedia-Wiedergabegeräte, die über WLAN auch auf Googles Android Market und somit auf Apps zugreifen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung hat mit der Auslieferung des Samsung Galaxy S Wifi 4.0 und 5.0 begonnen. Das Galaxy S Wifi 4.0 verfügt über einen 4-Zoll-Touchscreen ("Super Clear LCD") und wird zuerst in Russland eingeführt, das Galaxy S Wifi 5.0 mit 5-Zoll-Touchscreen (WVGA-TFT-LCD) in der Schweiz. In Deutschland sollen beide Geräte ebenfalls bald angeboten werden.

  • Samsung Galaxy S Wifi 4.0 (links) und 5.0 (rechts) (Bild: Hersteller)
  • Samsung Galaxy S Wifi 4.0 (links) und 5.0 (rechts) (Bild: Hersteller)
  • Samsung Galaxy S Wifi 4.0 (links) und 5.0 (rechts) (Bild: Hersteller)
Samsung Galaxy S Wifi 4.0 (links) und 5.0 (rechts) (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Das Galaxy S Wifi ist eine Alternative zu Samsungs vollwertigem Android-Smartphone Galaxy S (4-Zoll-Touchscreen) und eng damit verwandt. Entsprechend sind auch viele der technischen Details sehr ähnlich: Beide Galaxy-S-Wifi-Modelle verfügen über eine 1-GHz-CPU, 8 oder 16 GByte Speicher und einen Steckplatz für MicroSD-Speicherkarten mit maximal 32 GByte Speicherplatz.

Außerdem können sie über WLAN nach IEEE 802.11b/g/n online gehen, verfügen über einen GPS-Empfänger, unterstützten Bluetooth 3.0 und bieten je eine 3,2-Megapixel-Front- und eine VGA-Rückkamera.

Die Mobiltelefonie ist mit den beiden Android-Mediaplayern zwar nicht möglich, dafür kann aber über das Internet mittels Voice-over-IP (VoIP) kommuniziert werden. Zusätzlich zu der vorinstallierten Qik-Anwendung können dazu auch andere Apps wie Skype aus dem Android Market heruntergeladen und installiert werden.

Laut Samsung können die mit Android 2.2 "Froyo" bestückten Geräte mit Googles Segen ohne Umwege auf den Android Market zugreifen, obwohl sie keine Smartphones sind. Diese Beschränkung dürfte aber auch bald für andere WLAN-Geräte keine Rolle mehr spielen. Ein Update auf Android 2.3 Gingerbread wurde bereits für das Galaxy S Wifi angekündigt.

Samsung bewirbt das Galaxy S Wifi für die mobile Kommunikation und Unterhaltung. Bei der Musik- und Videowiedergabe werden die gebräuchlichen Codecs unterstützt, darunter auch DivX HD, Xvid und WMV. Das Social Hub ist auf beiden Geräten vorinstalliert und soll beispielsweise die Nutzung von Twitter, Flickr und Facebook vereinfachen. Mit den Mediaplayern aufgenommene Bilder und Videos können damit schnell online gesetzt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten
  2. 216,50€

monkman2112 31. Dez 2011

d.h wenn ich einen song zu einer playlist hinzufüge, dann steht der neue song am anfang...

LH 03. Mai 2011

Das ist mir auch aufgefallen. Dümmliche Strategie, als ob ein Fehlkauf, der so drohen...

jack-jack-jack 02. Mai 2011

Preise?

samy 02. Mai 2011

Naja im Gegensatz zu den Apfel-Produkten wird der Preis sehr bald fallen...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
      Enterprise Resource Planning
      Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

      Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
      Von Markus Kammermeier


          •  /