• IT-Karriere:
  • Services:

Mplayer

Verbesserungen am Crystal-HD-Treiber

Mit dem für den Crystal-HD-Chip verantwortlichen Treiber können künftig im freien Videoplayer Mplayer-Videos herunterskaliert werden, bevor sie in den Speicher kopiert werden. Das soll auf mancher Hardware die CPU-Last verringern.

Artikel veröffentlicht am ,
Mplayer: Verbesserungen am Crystal-HD-Treiber

Der Crystal-HD-Treiber für die Multimediasoftware Mplayer kann ab sofort großformatige Videos direkt über die Hardware herunterskalieren. Obwohl ein Großteil gängiger Grafikkarten das Skalieren bereits beherrscht, soll die neue Funktion dennoch die CPU entlasten und das Kopieren der verkleinerten Bilder in den Speicher beschleunigen, wie Entwickler Philip Langdale in seinem Blog schreibt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Laut Langdale handelt es sich dabei auch um ein Workaround eines "seltsamen" Bugs in der Hardware oder der Firmware des Decodierchips. Zwar spiele der Chipsatz von Broadcom Bluray-Dateien einwandfrei ab, bei Videodateien mit weit niedrigeren Bitraten verlangsame sich die Decodierung aber erheblich. Die neue Funktion stehe erst mit einer aktuellen Version von Mplayer zur Verfügung, beispielsweise über die Befehlszeile mplayer -lavdopts o=crystalhd_downscale_width=1280, die Bilder im Format 720p ausgibt.

Außerdem hat Langdale einen Fehler beseitigt, der beim Decodieren von Divx- und Xvid-Videos im AVI-Container mit gepackten B-Frames auftrat. Dabei wurden einige Bilder doppelt dargestellt. Zunächst hatte Langdale ein erstes Workaround programmiert, dann aber entdeckt, dass es nur bei der Hälfte der B-Frames funktionierte. Dann entdeckte er, dass die B-Frames unterschiedlich benannt worden waren und musste den Treiber entsprechend aktualisieren.

Die Änderungen sind bereits im Haupt-Git-Zweig eingepflegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 3,95€
  3. 59,99€ / Retail: 52,63€

MKar 02. Mai 2011

Gibt PCIe, PCI und PCCard (Notebooks!) Boards zum Nachrüsten für Systeme deren Hardware...


Folgen Sie uns
       


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /