Toshiba

Einmal beschreibbare SD-Karte gegen Fotomanipulationen

Toshiba hat eine SD-Karte vorgestellt, die nur ein einziges Mal beschrieben werden kann. Eine nachträgliche Änderung oder gar das Löschen der Daten ist nicht möglich. Das ist vor allem bei beweissichernden Fotos oder Videos vorteilhaft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Toshiba-Speicherkarte arbeitet nach dem Prinzip "Write Once Read Many" (Worm) und ist vor allem für Fotos gedacht, bei denen nachträgliche Veränderungen ausgeschlossen werden müssen. Auch das Löschen einzelner Bilder ist nicht möglich. Die Karte besitzt eine Speicherkapazität von nur 1 GByte. Damit dürfte es schwer werden, längere Videofilme in hoher Auflösung zu speichern.

  • Toshiba-SD-Worm-Karte (Foto: Toshiba)
Toshiba-SD-Worm-Karte (Foto: Toshiba)
Stellenmarkt
  1. Fachingenieur IT (w/m/d)
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
Detailsuche

2008 stellte Toshibas Konkurrent Sandisk schon einmal eine Karte vor, die nach dem Worm-Prinzip arbeitete. Sie bot lediglich eine Speicherkapazität von 128 MByte. Das ist für Digitalkameras bedingt durch deren hohe Auflösungen zu wenig. Nach Angaben von Toshiba ist die neue Karte nicht von jeder Kamera beschreibbar. Zum Auslesen reicht jedoch ein herkömmlicher Kartenleser.

Auf der Liste der kompatiblen Digitalkameras führt Toshiba die Spiegelreflexkameras Nikon D90, Pentax K20D, K200D und die Canon 500D. Außerdem kann die SD-Worm-Karte mit den Kompaktkameras Pentax Optio W80 und Fujifilm F200EXR beschrieben werden.

Toshiba nannte keinen Preis für die Karte, da sie vornehmlich in größeren Stückzahlen an Behörden und Großunternehmen verkauft wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AntTongi 09. Jul 2011

Dann liest man die Photos aus, was ja geht, manipuliert sie dann, maniouliert die exif...

elgooG 02. Mai 2011

Na toll, jetzt habe ich das Verlangen die Serienboxen wieder auszugraben. ;D Dabei ist...

Bartmensch 02. Mai 2011

@ Tantalus: Nach meinen bescheidenen Erfahrungen, sind die Gerichte in Deutschland auf...

Seasdfgas 02. Mai 2011

hatten die länder und behörden damals nicht noch extra personal das von zeit zu zeit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit Toyota bZ4X
Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
Artikel
  1. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Alternate: Gehäuse und mehr von Fractal Design im Angebot • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€ und Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€) [Werbung]
    •  /