Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 4.0.1

Erstes Update für die neue Firefox-Version

Mit Firefox 4.0.1 werden mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Zudem stehen Sicherheitspatches für ältere Firefox-Versionen sowie für Thunderbird und Seamonkey zum Herunterladen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 4.0.1: Erstes Update für die neue Firefox-Version

Mit den Updates für drei Firefox-Versionen, Thunderbird und Seamonkey werden eine Reihe von Sicherheitslecks beseitigt, die zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden können. Mehrere als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks betreffen alle Firefox-Versionen, Thunderbird sowie Seamonkey und lassen sich zur Ausführung von Schadcode missbrauchen. Eine solche Angriffsmöglichkeit ist durch zwei weitere Sicherheitslecks in Firefox 4.0 möglich und soll mit dem Update behoben sein.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. BWI GmbH, Bonn

Ansonsten wurden gefährliche Sicherheitslecks mit Firefox 3.5.19 sowie 3.6.17 und Seamonkey 2.0.14 geschlossen, die ebenfalls zur unerlaubten Codeausführung verwendet werden können. Ein weiteres gefährliches Sicherheitsleck in den drei Produkten betrifft ausschließlich die Mac-OS-X-Versionen der Applikationen. Zudem wurden weitere als nicht so gefährlich bewertete Sicherheitslücken in Firefox, Thunderbird und Seamonkey beseitigt.

Eine detaillierte Übersicht zu den geschlossenen Sicherheitslücken in Thunderbird 3.1.10 liegt bislang nicht vor. Nach Firefox 3.5.19 wird es keine weiteren Updates für diese Firefox-Version mehr geben. Firefox-Nutzer sind aufgerufen, auf die 4er Version des Browsers zu wechseln.

Firefox 4.0.1, Firefox 3.6.17, Firefox 3.5.19 und Thunderbird 3.1.10 sowie Seamonkey 2.0.14 stehen für Windows, Linux und Mac OS kostenlos als Download zur Verfügung. Die aktuellen Versionen werden über die Updatefunktion der jeweiligen Programme verteilt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€
  3. 289€

samy 16. Mai 2011

F1 ruft bei mir die Hilfe auf mehr brauch nicht an F1-Funktionen ;-)

/mecki78 02. Mai 2011

Siehe hierzu: https://forum.golem.de/kommentare/security/firefox-4.0.1-erstes-update-fuer...

hmuellers 29. Apr 2011

...wann die 3.5er Version endlich eingestampft wird. Das hat sich ja jetzt geklärt - und...

samy 29. Apr 2011

Interessant das geht ja ganz gut ;-) Sogar unter Linux, liegt aber auch daran dass FF...

genab.de 29. Apr 2011

wann kommt endlich wieder eine Multitouch unterstüzung wie in der letzten 3.6er Version....


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /