Abo
  • Services:

Capture One

Rohdatenentwickler mit Maskenfunktionen

Phase One hat seinen Kamerarohdatenentwickler Capture One für Windows und Mac OS X aktualisiert. Die neue Version 6.2 unterstützt weitere Rohdatenformate aktueller Kameras. Außerdem wurden die Maskierungsfunktionen zur Retusche verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Capture One: Rohdatenentwickler mit Maskenfunktionen

Mit Capture One lassen sich Bereiche mit einem Pinsel maskieren, die dann selektiv mit den Werkzeugen Belichtungskorrektur, Kontrastanpassung und Helligkeit bearbeitet werden können. Neu in Version 6.2 ist die Möglichkeit, in den maskierten Bereichen auch die Sättigung und Klarheit zu modifizieren, ohne den Rest des Fotos zu beeinflussen. Außerdem können die Masken nun invertiert und kopiert werden.

  • Phase One Capture One - Perspektivkorrektur
  • Phase One Capture One - Perspektivkorrektur
  • Phase One Capture One - Lupe
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (vorher)
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (Maske)
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (nachher)
  • Phase One Capture One - Schwarz-Weiß-Konvertierung
  • Phase One Capture One - Druckdialog
  • Phase One Capture One - Unterstützung von Grafiktabletts
Phase One Capture One - Lupe
Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Die Rohdatensoftware Capture One kann nun direkt von der Software aus per Tethering die digitalen Rückteile Phase One IQ180, IQ160 und IQ140 ansteuern. Ebenfalls vom Programm aus können die Kameras Canon 600D und 1100D ausgelöst werden.

Auch die RAW-Dateien der Kompaktkamera Fujifilm X100 und der DSLR Nikon D7000 sollen sich mit Capture One nun öffnen lassen. Die neue digitale Spiegelreflexkamera Nikon D5100 wird ebenso unterstützt wie die Systemkameras Panasonic DMC-GH2 und DMC-GF2 sowie die Samsung NX5, NX10, NX11 und NX100. Von den Sony-DSLRs SLT-A55 und SLT-A33 beziehungsweise den Systemkameras NEX-3 und NEX-5 können die Rohdaten von Capture One jetzt auch geöffnet werden.

Capture One hat außerdem die Ricoh-Hybridkamera mit auswechselbaren Objektiv-Sensor-Kombinationen in die Liste der unterstützten Geräte aufgenommen. Derzeit arbeiten die GXR P10, GRX S10 und GXR A12 mit dem Rohdatenentwickler zusammen. Besitzer der Ricoh GR Digital, GR Digital II, GR Digital III, GX100 und GX200 können ihre Fotos jetzt auch mit dem Rohdatenentwickler bearbeiten.

Capture One ist für Mac OS X und Windows erhältlich. Die abgespeckte Version Capture One Express kostet 100 Euro, während Capture One Pro für rund 300 Euro erhältlich ist. Die Upgrades von vorherigen Versionen kosten rund 50 US-Dollar. Eine Testversion ohne Funktionseinschränkungen mit 30 Tagen Laufzeit bietet Phase One zum Herunterladen an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

ad (Golem.de) 29. Apr 2011

Aber gern: Klarheit (Clarity) erhöht die Bildtiefenwirkung durch die Verstärkung des...

Chatlog 29. Apr 2011

Will auch endlich die 6er haben. Mal das Konto checken gehen.


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /