Abo
  • Services:

Minebea Cool Leaf

Tastatur ohne Tasten

Das Minebea Cool Leaf ist eine Tastatur, die ohne Tasten auskommt und stattdessen über einen berührungsempfindlichen Bildschirm verfügt, den auch viele Tabletrechner anbieten. Das Minebea Cool Leaf wird allerdings an den PC angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Minebea Cool Leaf: Tastatur ohne Tasten

Die Oberfläche des Minebea Cool Leaf ist ein großer Touchscreen. Wird er eingeschaltet, sieht der Anwender das Tastaturlayout. Durch die Multitouchfunktion können gleichzeitig mehrere virtuelle Tasten gedrückt werden, um zum Beispiel Großbuchstaben mit der Umschalttaste einzugeben.

  • Minebea Cool Leaf
  • Minebea Cool Leaf
  • Minebea Cool Leaf
Minebea Cool Leaf
Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt

Ein taktiles Feedback ist nicht vorgesehen. Wer bislang ohne zu gucken auf der Tastatur tippen konnte, wird deshalb größere Schwierigkeiten haben, die Hände richtig zu positionieren. Im ausgeschalteten Zustand ist nur die spiegelnde Oberfläche des Bildschirms zu sehen, zu dessen Pflege ein Reinigungstuch beigelegt wird.

Die Tastatur wird über USB angeschlossen und arbeitet derzeit nur mit Windows-Rechnern zusammen. Internationale Versionen mit Layouts unter anderem für die deutsche Tastenbelegung und eine Mac-Variante sollen folgen. Die Tastatur mit Platz für einen separaten Ziffernblock misst 383 x 128 x 17 mm und wiegt 620 Gramm. Ihr Verkaufspreis liegt bei umgerechnet rund 165 Euro.

Das Minebea Cool Leaf Keyboard soll Mitte Mai 2011 zunächst in Japan angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ inkl. Versand (Vergleichsspreis ca. 1.322€)
  2. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  3. 299€ inkl. Versand

Maceo 02. Mai 2011

Und sehr gute Tasten, so wie sie mal Cherry früher hatte, sind weder bedruckt noch...

QDOS 02. Mai 2011

Du arbeitest nicht oft mit Tastenkürzlen oder? Denn dann würde dir die Win-Taste sicher...

borg 01. Mai 2011

Ein Feedback kann man noch durch ein Klickgeräusch vorgaugeln. Das ist nicht da Problem...

war10ck 01. Mai 2011

Er muss Apple meinen auch wenn die ganz sicher nicht Marktführer sind, das ist so typisch...

Hotohori 01. Mai 2011

Meine starke Vermutung ist, dass hinter dem TouchScreen gar kein richtiger Bildschirm...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /