Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo der AWS
Das Logo der AWS

Amazon Web Services

Einige Kundendaten sind unwiederbringlich verloren

Beim Ausfall der Cloud-Angebote Amazons über die Osterfeiertage sind einige Kunden-Volumes zerstört worden. "Es tut uns sehr leid, aber letztlich waren unsere Bemühungen zur manuellen Wiederherstellung Ihres Volumes erfolglos", hat Amazon jetzt den betroffenen Webunternehmen geschrieben.

Amazon-Cloud-Kunden leiden unter einem Datenverlust. Große Teile der Cloud-Angebote Amazon Web Services (AWS) waren über die Osterfeiertage in Nordamerika ausgefallen. Dabei gingen offenbar Daten unwiederbringlich verloren.

Anzeige

Das US-Onlinemagazin Business Insider hat eine E-Mail veröffentlicht, die von Amazon an Kunden verschickt wurde. Darin heißt es: "Vor ein paar Tagen haben wir Ihnen eine E-Mail gesandt, um Sie wissen zu lassen, dass wir an der Wiederherstellung eines inkonsistenten Datenschnappschusses von einem oder mehreren Ihrer Amazon-EBS-Volumes arbeiten. Es tut uns sehr leid, aber letztlich waren unsere Bemühungen zur manuellen Wiederherstellung Ihres Volumes erfolglos. Der Hardwareausfall war so massiv, dass wir die Daten nicht forensisch wiederherstellen konnten." Amazon entschuldigte sich für den Verlust des Volumes und die Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb der Kunden. Versandt wurde die Benachrichtigung von Amazon Web Services aus Seattle im US-Bundesstaat Washington.

Einer der Betroffenen des Amazon-Cloud-Ausfalls ist Chartbeat, ein Analyseservice für Webunternehmen. Das Unternehmen teilte seinen Kunden mit, dass Messdaten über einen Zeitraum von elf Stunden nicht wiederherstellbar seien, berichtet Business Insider.

Laut Statusseite von Amazon Web Services begannen die Schwierigkeiten am 21. April 2011 und wurden am 24. April 2011 weitgehend behoben. Betroffen war den Statuseinträgen zufolge ein Rechenzentrum für den Dienst Elastic Compute Cloud (EC2) im US-Bundesstaat Virginia.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 30. Apr 2011

Denn wenn sich selbst Amazon so ein Ding leistet, dann ist mit Vertrauen der Benutzer...

The Ego 29. Apr 2011

79. Backup als EM-Welle ins All ballern - Reflektionen für Backup nutzen (natürlich...

Raven 29. Apr 2011

Du hast etwas verkehrte Vorstellungen, glaube ich. Amazon hat da keine Desktopkiste mit...

Himmerlarschund... 29. Apr 2011

Damit wäre die Blase wohl geplatzt. Hoffentlich findet dieser Cloudschwachsinn im großen...

je42 29. Apr 2011

Amazon hat immer gesagt EBS Daten können verloren gehen. Wer keine Backups von EBS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Baunatal, Stade
  3. Brückner-Werke KG, Hamburg
  4. Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    elcaron | 15:00

  2. Und schon wieder

    schap23 | 15:00

  3. Re: Plausibilitätscheck

    Nogul | 14:58

  4. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    elcaron | 14:58

  5. Re: Für Werbefernsehen in HD bezahlen

    Gaius Baltar | 14:56


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel