Abo
  • Services:

Bewegungsprofil

South Park attackiert Apple

Eine Woche hat es gedauert, bis Apple den Nutzern versicherte, dass das Abspeichern von Bewegungsprofilen ein Versehen war. Die South-Park-Macher waren fast genauso schnell. In der ersten Folge der 15. Staffel ist Apple Ziel einer ekligen Attacke.

Artikel veröffentlicht am ,
Bewegungsprofil: South Park attackiert Apple
(Bild: Southpark.de)

"HUMANCENTiPAD" heißt die aktuelle South-Park-Folge, die die mittlerweile 15. Staffel einleitet. Das Thema ist Apples iPad und die Erstellung von Bewegungsprofilen, die iOS-Geräte mit GSM- oder CDMA-Einheit betrifft und laut Apple auf einen Softwarefehler zurückzuführen ist.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

In der Folge machen die South-Park-Macher Matt Stone und Trey Parker den iPad-Nutzer Kyle Broflovski zum Opfer von Apple. Nachdem er die aktuellen Terms & Conditions, also die Nutzungsbedingungen, in iTunes angenommen hat, lokalisiert Apple Kyle anhand seiner Positionsdaten und setzt ihn fest. Kyle muss schmerzhaft erfahren, was es bedeutet, einfach die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren, ohne sie vorher durchzulesen. Apple hat er damit weitreichende Rechte an seinem Körper eingeräumt und muss nun die Konsequenzen ertragen. Um nicht zu viel von der Folge zu verraten: Kyles Freunde, die Apples Terms & Conditions selbstverständlich mit jedem Update durchlesen, müssen zu einer Rettungsaktion aufbrechen, mit Hilfe der Supportmitarbeiter des Konzerns.

  • Steve Jobs hat alles unter Kontrolle. (Bild: Southpark.de)
Steve Jobs hat alles unter Kontrolle. (Bild: Southpark.de)

Der Humor der Serie ist wie gehabt nichts für zartbesaitete Naturen. Darstellungen von Fäkalhumor und die inflationäre Verwendung des Wortes "Fuck" sollte man aushalten können. Die Folge gehört durchaus zu den härteren Stücken von Stone und Parker.

Gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, kann sich jeder die aktuelle Folge auf der Webseite southpark.de anschauen. Die Folge ist erst heute veröffentlicht worden und daher nur in englischer Sprache verfügbar. Ältere Episoden können wahlweise in Englisch oder Deutsch betrachtet werden.

Bei South Park sind große IT-Unternehmen und -Trends häufig Ziel lustiger Angriffe. In der 14. Staffel wurde Facebook gekonnt auseinandergenommen. In der 12. Staffel wurde kurzerhand das Internet ausgeknipst und Randy musste sich auf die Suche nach Pornografie begeben. Episch war die 8. Episode der 10. Staffel mit dem Namen Make Love, Not Warcraft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...

spanther 04. Mai 2011

Ja sogar bombensicher! ;) Apple ist genauso wie Microsoft nur Auftraggeber! :P

Prypjat 02. Mai 2011

Die IT ist ein sehr Umfangreiches Gebiet. Warum sollte man sich also nicht derer neuen...

skeptiker 02. Mai 2011

Wie Kommst du darauf, dass ich mich nicht über Banken & Co aufrege? Hier geht es aber...

hiaws 02. Mai 2011

Southpark provoziert den Zuschauer und dieses 'Tote Pferd' hat wohl auch bein einem...

Tantalus 02. Mai 2011

Tja, wer sich davon verarschen lässt, dass das verlinkte "Beweisfoto" schlicht die...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /