Abo
  • Services:

Stephen Elop

Android ist Nokias Hauptkonkurrent

Nokia-Chef Stephen Elop sieht vor allem Android als Hauptkonkurrent für den Handymarktführer. Hingegen hält er das iPhone für weniger gefährlich für Nokia, weil Apple ausschließlich das obere Preissegment im Smartphonemarkt bedient.

Artikel veröffentlicht am ,
Stephen Elop: Android ist Nokias Hauptkonkurrent

Die Android-Plattform stelle derzeit die größte Konkurrenz für Nokia dar, erklärte Nokia-Chef Stephen Elop in einem Interview mit einem finnischen TV-Sender. Das begründet er damit, dass es Android-Smartphones sowohl im oberen, mittleren als auch im unteren Preissegment gebe. Ansonsten decke laut Elop nur Symbian als Smartphoneplattform einen vergleichbaren Preisrahmen ab. Auch mit dem Wechsel zu Windows Phone 7 will Nokia wohl auch weiterhin die gesamte Preisspanne an Smartphones abdecken.

Aus diesem Grunde sieht Elop auch Apple mit dem iPhone nicht als einen Hauptkonkurrenten. Denn iOS-Smartphones gebe es derzeit nur im oberen Preissegment, während die übrigen Preisbereiche von Apple nicht bedient würden, meint Elop. Nokia selbst will sich aber ohnehin nicht nur an einem Wettbewerber oder einem Konkurrenzgerät messen, sondern wolle als Handymarktführer möglichst viele Kunden erreichen, erklärte Elop.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Herrjemine 30. Apr 2011

Richtig, Vertrauen kann man beim Konsumer aber nur zurückgewinnen, wenn man seine...

honk 29. Apr 2011

??? wird doch auch ohne Nokia noch weiterentwickelt, nur halt nicht mehr mit dem focus...

Himmerlarschund... 29. Apr 2011

Und selbst das stimmt nicht. Und das sage ich, obwohl ich mir nie ein iPhone kaufen...

BasAn 28. Apr 2011

Der Mann war Microsoft-Manager, Geräte wo keine Microsoft-Software vorinstalliert ist das...

Himmerlarschund... 28. Apr 2011

doppelt...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /