Anklage

Foxconn-Arbeiter sollen iPad-2-Design verraten haben

Weil sie das Design des iPad 2 vor dem Produktstart an Zubehörhersteller verkauft haben sollen, wurde gegen drei Foxconn-Arbeiter Anklage erhoben. Sie werden des Verrats von Betriebsgeheimnissen beschuldigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn Arbeiterinnen in Shenzhen
Foxconn Arbeiterinnen in Shenzhen

Drei Arbeiter von Foxconn Electronics sollen die Abmessungen des iPad 2 an Zubehörhersteller verkauft haben. Das berichten die chinesische Nachrichtenplattform Shenzhen News und Hainan.net. Gegen die drei Beschäftigten aus Shenzhen wurde wegen des Verrats von Betriebsgeheimnissen am 23. März 2011 offiziell Anklage erhoben. Die Verdächtigen seien bereits am 26. Dezember 2010 von der Polizei festgenommen worden.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Mehrere nichtautorisierte Onlinezubehöranbieter in China hätten Schutzhüllen für das neue Apple-Tablet angeboten, obwohl das iPad 2 noch gar nicht auf dem Markt war. Foxconn-Chef Terry Gou sei vor Wut außer sich gewesen. Der taiwanische Auftragshersteller erstattete deshalb Anzeige bei der lokalen Polizei. Erst ab dem morgigen 29. April 2011 wird das iPad 2 in Hongkong verkauft. Ab dem 6. Mai 2011 geht die Wi-Fi-Version des iPad 2 in China in den Handel.

Das am 2. März 2011 vorgestellte iPad 2 ist rund 8,8 mm dick, während das iPad 1 noch 13,4 mm dick war. Das Gewicht ist um rund 90 Gramm auf 601 Gramm reduziert worden.

Laut der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes wird das iPad 2 hauptsächlich im Foxconn-Werk in Shenzhen gefertigt, wo mehrere Arbeiter Suizid begingen. Die erste größere Lieferung vom Februar 2011 an Apple soll Stückzahlen von 400.000 bis 600.000 erreicht haben. Eine angekündigte Verlagerung sei noch nicht möglich gewesen, weil sich die neuen Foxconn-Fabriken in Chengdu im Südwesten des Landes noch in der Pilotphase befänden. Foxconn plant offenbar eine Milliardeninvestition in Fabriken in Brasilien. Brasilianische Politiker erklärten, Foxconn könne die Montage des iPads 2 in Brasilien ab Ende November 2011 anlaufen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Charles Marlow 30. Apr 2011

Erst schlecht behandeln, dann verleumden, dann verklagen. Der Adel hat das früher auch...

Martin F. 30. Apr 2011

… amazing!

impulsblocker 29. Apr 2011

Eu tippst mit hölzernen Elektronikbauteilen ... Armer Tropf.

Autor-Free 28. Apr 2011

Du checkst eindeutig nicht wie der Markt funktioniert. Alle Firmen die im Moment Tablets...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

  3. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /