Abo
  • Services:

Novell

Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

Der Verkauf von Novell an Attachmate ist abgeschlossen. Damit sind auch 882 Patente an das CPTN-Konsortium weitergegeben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Novell: Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

Die rund zwei Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Novell durch das Unternehmen Attachmate ist abgeschlossen, nachdem diese bereits im November 2010 bekanntgegeben wurde. Mit der Übernahme gehört Novell zu 100 Prozent Attachmate. Auch die 882 Patente, die Novell besaß, sind an die CPTN-Eigner verteilt worden. Die Patente wurden unter strengen Auflagen des US-Justizministeriums und des Bundeskartellamts verkauft. Sie waren das größte Hindernis der gesamten Übernahme.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Die Behörden legten in einer engen Zusammenarbeit fest, dass die Patente nach dem Verkauf unter der GPLv2 und der OIN-Lizenz des Open Invention Networks zur Verfügung stehen müssen. Auch wird die Verteilung an Microsoft, Apple, EMC und Oracle geregelt. Die offiziellen Pläne Attachmates sehen vor, Novell in zwei Geschäftsbereiche zu teilen. Zukünftig werden die Firmen Novell und Suse unabhängig voneinander agieren. In Suse wird wohl das gesamte Geschäft rund um Linux zusammengefasst.

Nach der Übernahme wird wohl auch ein großer Teil der Chefetage Novells ausgetauscht. Der Marketingchef John Dragoon bestätigte bereits seinen Abschied in seinem Blog.

Für die Open-Source-Community bleibt abzuwarten, wie es nach dem Verkauf weitergeht. Vor allem, ob die Maßnahmen bezüglich der Patente ausreichend gewählt wurden - oder ob die Patente vielleicht doch die Arbeit mit freier Software gefährden. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

liquidsky 28. Apr 2011

..ob das im Endeffekt gut für (open)SUSE ist mal dahingestellt. Aber wenigstens ist das...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /