Abo
  • Services:

Novell

Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

Der Verkauf von Novell an Attachmate ist abgeschlossen. Damit sind auch 882 Patente an das CPTN-Konsortium weitergegeben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Novell: Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

Die rund zwei Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Novell durch das Unternehmen Attachmate ist abgeschlossen, nachdem diese bereits im November 2010 bekanntgegeben wurde. Mit der Übernahme gehört Novell zu 100 Prozent Attachmate. Auch die 882 Patente, die Novell besaß, sind an die CPTN-Eigner verteilt worden. Die Patente wurden unter strengen Auflagen des US-Justizministeriums und des Bundeskartellamts verkauft. Sie waren das größte Hindernis der gesamten Übernahme.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Dataport, Hamburg

Die Behörden legten in einer engen Zusammenarbeit fest, dass die Patente nach dem Verkauf unter der GPLv2 und der OIN-Lizenz des Open Invention Networks zur Verfügung stehen müssen. Auch wird die Verteilung an Microsoft, Apple, EMC und Oracle geregelt. Die offiziellen Pläne Attachmates sehen vor, Novell in zwei Geschäftsbereiche zu teilen. Zukünftig werden die Firmen Novell und Suse unabhängig voneinander agieren. In Suse wird wohl das gesamte Geschäft rund um Linux zusammengefasst.

Nach der Übernahme wird wohl auch ein großer Teil der Chefetage Novells ausgetauscht. Der Marketingchef John Dragoon bestätigte bereits seinen Abschied in seinem Blog.

Für die Open-Source-Community bleibt abzuwarten, wie es nach dem Verkauf weitergeht. Vor allem, ob die Maßnahmen bezüglich der Patente ausreichend gewählt wurden - oder ob die Patente vielleicht doch die Arbeit mit freier Software gefährden. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  2. 5,00€
  3. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.
  4. 39,95€

liquidsky 28. Apr 2011

..ob das im Endeffekt gut für (open)SUSE ist mal dahingestellt. Aber wenigstens ist das...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

        •  /