Android

Motorola will sich von Bootloader-Sperre verabschieden

Ende des Jahres will Motorola weitere Android-Geräte ohne Bootloader-Sperre anbieten. In das Android-Tablet Xoom hat Motorola bereits einen freischaltbaren Bootloader integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Motorola Mobility
Logo von Motorola Mobility

Bislang schwört Motorola auf Bootloader-Sperren bei den Android-Geräten des Herstellers. Damit lässt sich eine modifizierte Android-Firmware nicht ohne weiteres auf ein Motorola-Smartphone aufspielen. Für Ende 2011 plant Motorola hier eine grundlegende Veränderung und will seine Geräte dann mit einem freischaltbaren Bootloader auf den Markt bringen, wie der Hersteller dem australischen Blog Ausdroid erklärte.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
Detailsuche

Nähere Details gab Motorola bislang nicht bekannt. Allerdings schränkt der Hersteller bei der Ankündigung ein, dass es den freischaltbaren Bootloader möglicherweise nicht in allen Regionen gibt. Wenn ein Netzbetreiber von Motorola verlangt, die Geräte weiterhin mit Bootloader-Sperre anzubieten, wolle der Hersteller dem nachkommen.

Motorolas Android-Tablet Xoom besitzt nach Herstellerangaben bereits einen freischaltbaren Bootloader.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
Artikel
  1. Apple: Manche iMacs sind schief
    Apple
    Manche iMacs sind schief

    Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

  2. Stranger of Paradise: Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin
    Stranger of Paradise
    Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin

    E3 2021 Der Held sieht doof aus und die Demo streikt: Beim Souls-Konkurrenten Final Fantasy Origin geht bislang alles schief.

  3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
    App Store ausgetrickst
    Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

    In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.

oSu. 29. Apr 2011

Die 15g mehr finde ich für ein Telefon sind für mich inakzeptabel. Momentan habe ich ein...

kendon 28. Apr 2011

desire z ist von htc, und wurden für das xoom tatsächlich schon updates verschoben? ich...

blablubbxl 27. Apr 2011

Das hat nichts mit Deinem Internetprovider zu tun, auch wenn es in diesem Fall derselbe...

blablubbxl 27. Apr 2011

Huch, das wusste ich gar nicht. Aber das Motorola den europäischen Markt verwöhnt, wäre...

blablubbxl 27. Apr 2011

Ich bin mir sicher, dass T-Mobil und Vodafone keinem offenen Bootloader zustimmen werden...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Amazon-Geräte günstiger • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Alternate XXL Sale [Werbung]
    •  /