Abo
  • IT-Karriere:

Google Summer of Code

Teilnehmerliste der Studenten veröffentlicht

Die Teilnehmer, Aufgaben und Mentoren des Google Summer of Code 2011 stehen fest. In diesem Jahr sind rund 1.100 Studenten an verschiedenen Projekten beteiligt - etwa 100 mehr als im vergangenen Jahr.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Summer of Code: Teilnehmerliste der Studenten veröffentlicht

Google hat die Teilnehmer des Summer of Code 2011 bekanntgegeben. Interessierte konnten sich bis zum 8. April bewerben. In diesem Jahr wurden 1.116 Jungprogrammierer von den Projekten für die verschiedenen Aufgaben akzeptiert. Das sind etwa 100 mehr als im Vorjahr. Der Anstieg geht einher mit der gestiegenen Anzahl der Projekte, die Google für diesen Sommer akzeptiert hat. Darunter befinden sich zum Beispiel Distributionen mit Linux-Kernel oder aus der BSD-Familie sowie Open-Source-Größen wie Mozilla, KDE, Gnome und X.Org.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart

Zusammen mit den Studenten sind auch die einzelnen Aufgaben einsehbar, die von ihnen bearbeitet werden sollen. Von Google erhalten die Studenten nach einem Schema bis zu 5.000 US-Dollar für ihre Tätigkeiten. Die Organisationen und Projekte bekommen für jeden Studenten jeweils 500 US-Dollar ausgezahlt. Die tatsächliche Arbeit am Quellcode beginnt am 24. Mai und endet am 22. August 2011.

Im vergangenen Jahr zahlte Google rund 5 Millionen US-Dollar im Rahmen des Summer of Code aus. Für dieses Jahr ist von einer ähnlich hohen Summe auszugehen. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 137,70€
  3. 4,99€

antares 26. Apr 2011

Alle in der Internetindustrie sammeln Daten. Der unterschied ist nur, dass Google den...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
    Acer Predator Thronos im Sit on
    Der Nerd-Olymp

    Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
    2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
    3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

      •  /