Abo
  • Services:

WebOS

HP plant In-App-Bezahlung und Promo-Codes für App Catalog

HPs App Catalog für WebOS-Anwendungen erhält bis Sommer 2011 die Möglichkeit der In-App-Bezahlung. Außerdem sind bis Sommer 2011 Promo-Codes geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
App-Catalog-Icon
App-Catalog-Icon

Bis Sommer 2011 sind einige Erweiterungen für HPs App Catalog geplant, wie Richard Kerris, Vice President for Developer Relations bei HP/Palm, in einem Interview mit WebOSRoundup erklärte. Der Marktplatz für WebOS-Anwendungen wird In-App-Bezahlung und Promo-Codes unterstützen. Entwickler können dann Anwendungen anbieten, über die Anwender aus der Applikation heraus Inhalte kaufen können. Damit sollen Programmanbieter zusätzliche Einnahmen erzeugen können.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. e-das GmbH, Winterbach

Mit Hilfe von Promo-Codes können Entwickler Gutscheine für ihre Anwendungen verteilen, damit andere diese kostenlos oder preisreduziert erhalten können. Auch diese Neuerung soll bis Sommer 2011 in den App Catalog integriert werden. Bei einer ersten Promo-Code-Ankündigung im November 2010 war noch von einem Start Anfang 2011 die Rede gewesen. Weshalb dieser Zeitplan nicht eingehalten wurde, ist nicht bekannt.

App Catalog verliert Länderbeschränkung

HP will außerdem die Länderbeschränkung aus dem App Catalog entfernen. Wann diese Veränderung umgesetzt wird, ist aber noch nicht bekannt. Bisher ist der Inhalt und Funktionsumfang des App Catalog abhängig vom Land und der verwendeten SIM-Karte. Wird ein WebOS-Smartphone etwa mit einer SIM-Karte eines Anbieters aus Österreich oder der Schweiz eingerichtet, gibt es nur einen eingeschränkten App Catalog, über den sich auch keine Applikationen kaufen lassen. Dieses Problem kann aber auch auftreten, wenn ein WebOS-Gerät mit einer SIM-Karte eines deutschen Anbieters aktiviert wird, den HP nicht kennt. Eine nachträgliche Änderung ist in beiden Fällen bislang nicht möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Lukeda 26. Apr 2011

Ich frage mich was das sollte. Wahrscheinlich hatten irgendwelche Manager Angst vor...

Lukeda 26. Apr 2011

Soweit ich weiß, kann man das genauso wie WebOS 2.1 patchen. Natürlich inoffiziell, aber...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /