Firefox

Auf Jägermonkey folgt Ionmonkey

Nach der Veröffentlichung von Firefox 4, bei dem der JIT-Compiler Jägermonkey für eine beschleunigte Ausführung von Javascript sorgt, gehen bei Mozilla die Arbeiten an der Javascript-Engine weiter. Ionmonkey soll Jägermonkey ablösen und für noch höhere Geschwindigkeit sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox: Auf Jägermonkey folgt Ionmonkey

Bei Mozilla laufen verschiedene Projekte, um die Javascript-Engine von Firefox weiter zu beschleunigen. Zugleich aber wollen die Firefox-Entwickler mit neuen Funktionen Javascript-Entwicklern das Leben erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm
  2. Systemarchitekt*in (w/m/d) Airborne Radar
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
Detailsuche

So bekommt Firefox ein neues Debugging API. Das sogenannte Debug Object soll eine saubere Schnittstelle für Debugger darstellen, die so besser von der Applikation getrennt werden können. Es erlaubt zugleich ein Debuggen aus der Ferne, so dass es möglich wird, eine auf einem Smartphone laufende Javascript-Applikation auf einem Notebook zu debuggen. Das eigentliche API ist bereits fertig, muss aber noch implementiert werden, wie Mozilla-Entwickler David Mandelin schreibt.

Eine weitere große Baustelle stellt das Thema Garbage Collection (GC) dar, denn zum Löschen nicht mehr benötigter Javascript-Objekte, -arrays, -strings und -funktionen stoppt Firefox derzeit unnötig lange, was zu Rucklern führen kann. In einem ersten Schritt wollen die Mozilla-Entwickler eine inkrementelle Garbage Collection umsetzen. Statt sämtliche Objekte hintereinanderweg zu untersuchen, soll Firefox künftig in kleineren Schritten vorgehen, was die Unterbrechungen verkürzt, aber ihre Häufigkeit erhöht. Im nächsten Schritt soll dann eine Generations-Garbage-Collection umgesetzt werden, die kurzlebige Objekte sehr schnell beseitigt und das Anlegen neuer Objekte beschleunigt.

Die Tracing-Engine Tracemonkey soll mit Hilfe von Typrückschlüssen (Type Inference) weiter beschleunigt werden. Wenn möglich, soll dabei nativer Code mit statischen Typen erzeugt werden, so dass Typüberprüfungen während der Laufzeit wegfallen können. Einen entsprechenden Algorithmus hat Brian Hackett entwickelt, der nun für Firefox angepasst werden soll.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Unter dem Namen Ionmonkey entsteht ein neuer JIT-Compiler, der Jägermonkey ablösen soll. Ähnlich wie Googles Crankshaft soll Iomonkey Codeteile besonders aggressiv optimieren. Noch steckt Ionmonkey aber in der Designphase, so dass die Entwicklung noch einige Zeit dauern dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hello_World 27. Apr 2011

Jägermonkey ist mehr als nur ein Parser. Es ist ein komplette Javascript-Implementierung...

dreamtide11 26. Apr 2011

@AndyK70: Das Dumme ist nur, das der GC ja gerade die Variablen und Speicherblöcke...

sssssssssssssss... 26. Apr 2011

lulz



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LED-Panel und Raspberry Pi
Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
Eine Anleitung von Michael Bröde

LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
Artikel
  1. Verteilzentrum Wunstorf: Amazon-Beschäftigte gründen Betriebsrat
    Verteilzentrum Wunstorf
    Amazon-Beschäftigte gründen Betriebsrat

    Ein Amazon-Verteilzentrum bei Hannover hat einen Betriebsrat gewählt - als erstes Verteilzentrum in Europa.

  2. Tomtom: Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket
    Tomtom
    Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket

    Pendler lassen ihr Auto dank des 9-Euro-Tickets offenbar häufiger stehen und wechseln auf den ÖPNV.

  3. Ohne Kreditrahmen: Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal
    Ohne Kreditrahmen
    Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal

    Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen.
    Von Rainer Sigl

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /