Abo
  • Services:

Nintendo

Wii-Nachfolger erscheint frühestens im April 2012

Nintendo hat den nächsten Konsolenzyklus eröffnet, jetzt sickern weitere Details über den angekündigten Wii-Nachfolger durch: Er kommt so gut wie sicher nicht vor April 2012, für die Fertigung ist möglicherweise wieder Foxconn zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: Wii-Nachfolger erscheint frühestens im April 2012

Nintendo-Chef Satoru Iwata hat im Rahmen der Bekanntgabe von Geschäftsergebnissen ein paar neue Details über den angekündigten Nachfolger für die Wii verraten. So wird das Gerät nicht mehr im laufenden Geschäftsjahr erscheinen, das noch bis Ende März 2012 läuft - mit einer Veröffentlichung ist also frühestens im April 2012 zu rechnen, wie Gamasutra.com berichtet. Nach Angaben von Iwata ist die neue Hardware nötig, weil es mit der aktuell verfügbaren Wii für Entwickler nicht mehr ohne weiteres möglich ist, den Kunden überraschende Spielerlebnisse zu bieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Im Vorfeld der offiziellen Ankündigung hatte es Spekulationen gegeben, dass die neue Konsole leistungsfähiger als Xbox 360 und Playstation 3 sein wird, weil Nintendo wieder ein größeres Stück vom Hardcore-Spielermarkt zurückhaben möchte. Außerdem soll der Controller über einen kleinen integrierten Touchscreen-Monitor verfügen. Im Gespräch mit Bloomberg Japan hat sich Iwata jetzt außerdem skeptisch über die Verbreitung von Stereoskopie-3D-Fernsehern geäußert. Es scheint also nicht sehr wahrscheinlich, dass räumliches 3D beim Wii-Nachfolger eine entscheidende Rolle spielen wird.

Für das Ende März 2011 abgelaufene Geschäftsjahr meldet Nintendo die niedrigsten Gewinne seit sieben Jahren. Der Nettogewinn ging 2011 gegenüber dem Vorjahr um 66 Prozent auf 77,6 Milliarden Yen (649 Millionen Euro) zurück, der Umsatz sank um 29,3 Prozent auf 1,014 Billionen Yen (8,47 Milliarden Euro). Als Ursache nannte Nintendo den Preisverfall bei seinen Produkten und die ungünstige Entwicklung der Wechselkurse. Das Erdbeben in Japan sowie der Tsunami und die Atomkatastrophe in Fukushima hätten keinen Einfluss gehabt.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes schreibt unter Berufung auf die chinesische Tageszeitung Economic Daily News (EDN), dass sich Foxconn einen exklusiven Produktionsvertrag für die Konsole gesichert habe. Foxconn ist, im Auftrag von Nintendo, bereits für die Herstellung der Wii zuständig.

Nintendo will eine spielbare Version der Konsole Anfang Juni 2011 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles vorführen - wahrscheinlich findet die Pressekonferenz am Morgen (US-Zeit) des 7. Juni 2011 statt. Bei gleicher Gelegenheit hatte das Unternehmen 2010 sein Handheld 3DS enthüllt. Direkt nach der offiziellen Präsentation hatten ein paar Dutzend Nintendo-Mitarbeiterinnen das Handheld in den Saal getragen, wo Pressevertreter dann Probe spielen konnten. Es wäre möglich, dass sich Nintendo 2011 für ein ähnliches Vorgehen entscheidet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Lehmroboter 27. Apr 2011

Der Vollständigkeit halber (liest eh kein Schwein mehr hier ;-): Der Aufwand, den ich...

Artikelhasser 26. Apr 2011

Ist "für mich gestorben" ein besonderes Datum oder gar eine neue Zeitrechnung?


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /