Nintendo

Wii-Nachfolger erscheint frühestens im April 2012

Nintendo hat den nächsten Konsolenzyklus eröffnet, jetzt sickern weitere Details über den angekündigten Wii-Nachfolger durch: Er kommt so gut wie sicher nicht vor April 2012, für die Fertigung ist möglicherweise wieder Foxconn zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: Wii-Nachfolger erscheint frühestens im April 2012

Nintendo-Chef Satoru Iwata hat im Rahmen der Bekanntgabe von Geschäftsergebnissen ein paar neue Details über den angekündigten Nachfolger für die Wii verraten. So wird das Gerät nicht mehr im laufenden Geschäftsjahr erscheinen, das noch bis Ende März 2012 läuft - mit einer Veröffentlichung ist also frühestens im April 2012 zu rechnen, wie Gamasutra.com berichtet. Nach Angaben von Iwata ist die neue Hardware nötig, weil es mit der aktuell verfügbaren Wii für Entwickler nicht mehr ohne weiteres möglich ist, den Kunden überraschende Spielerlebnisse zu bieten.

Stellenmarkt
  1. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

Im Vorfeld der offiziellen Ankündigung hatte es Spekulationen gegeben, dass die neue Konsole leistungsfähiger als Xbox 360 und Playstation 3 sein wird, weil Nintendo wieder ein größeres Stück vom Hardcore-Spielermarkt zurückhaben möchte. Außerdem soll der Controller über einen kleinen integrierten Touchscreen-Monitor verfügen. Im Gespräch mit Bloomberg Japan hat sich Iwata jetzt außerdem skeptisch über die Verbreitung von Stereoskopie-3D-Fernsehern geäußert. Es scheint also nicht sehr wahrscheinlich, dass räumliches 3D beim Wii-Nachfolger eine entscheidende Rolle spielen wird.

Für das Ende März 2011 abgelaufene Geschäftsjahr meldet Nintendo die niedrigsten Gewinne seit sieben Jahren. Der Nettogewinn ging 2011 gegenüber dem Vorjahr um 66 Prozent auf 77,6 Milliarden Yen (649 Millionen Euro) zurück, der Umsatz sank um 29,3 Prozent auf 1,014 Billionen Yen (8,47 Milliarden Euro). Als Ursache nannte Nintendo den Preisverfall bei seinen Produkten und die ungünstige Entwicklung der Wechselkurse. Das Erdbeben in Japan sowie der Tsunami und die Atomkatastrophe in Fukushima hätten keinen Einfluss gehabt.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes schreibt unter Berufung auf die chinesische Tageszeitung Economic Daily News (EDN), dass sich Foxconn einen exklusiven Produktionsvertrag für die Konsole gesichert habe. Foxconn ist, im Auftrag von Nintendo, bereits für die Herstellung der Wii zuständig.

Nintendo will eine spielbare Version der Konsole Anfang Juni 2011 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles vorführen - wahrscheinlich findet die Pressekonferenz am Morgen (US-Zeit) des 7. Juni 2011 statt. Bei gleicher Gelegenheit hatte das Unternehmen 2010 sein Handheld 3DS enthüllt. Direkt nach der offiziellen Präsentation hatten ein paar Dutzend Nintendo-Mitarbeiterinnen das Handheld in den Saal getragen, wo Pressevertreter dann Probe spielen konnten. Es wäre möglich, dass sich Nintendo 2011 für ein ähnliches Vorgehen entscheidet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /