Playstation Network

Sicherheit von Kreditkartendaten unklar

Anonymous steckt nach eigenen Angaben nicht hinter dem tagelangen Ausfall des Playstation Network. Sony untersucht, ob Kreditkartenbetrüger Zugriff auf kritische Daten bekommen haben. Es gibt aber noch weitergehende Spekulationen um eine spezielle "Rebug"-Firmware.

Artikel veröffentlicht am ,
PSN-Logo
PSN-Logo

"Ausnahmsweise waren wir es diesmal nicht": Mit diesen Worten weist die Hackergruppe Anonymous die Schuld am tagelangen Ausfall des Playstation Network (PSN) und der Qriocity-Dienste von sich. Die Onlinedienste sind seit Mittwoch, dem 20. April 2011, offline. Sony Computer Entertainment untersucht nach Angaben eines Sprechers in Tokio nun auch, ob Hacker möglicherweise Zugriff auf Kreditkarten oder andere persönliche Daten der Nutzer im PSN bekommen haben, wie PC World berichtet. Bislang liegen demnach dazu aber noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Stellenmarkt
  1. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
Detailsuche

Sony selbst sagt auf offiziellen Seiten, dass noch nicht absehbar sei, wann das PSN seinen Betrieb wieder aufnimmt. Es handle sich um einen "zeitintensiven Prozess" - also offensichtlich nicht nur um einen Vorgang wie einen simplen Server-Reboot.

Einige US-Webseiten berichten, der Grund für die Schließung sei eine durch Hacker erstellte neue Firmware namens "Rebug". Mit "Rebug" verfüge die Playstation 3 über ähnliche Funktionen wie ein Entwicklerkit. Es sei damit möglich gewesen, sich ins PSN einzuklinken und kostenpflichtige Inhalte ohne Angabe einer echten, zertifizierten Kreditkartennummer runterzuladen. Sobald Sony das bemerkt habe, habe das Unternehmen sein Netzwerk dichtgemacht. Sehr plausibel erscheinen diese Spekulationen nicht, denn durch eine tagelange Schließung des PSN dürfte dem Unternehmen ein erheblich größerer Schaden entstehen als durch ein paar illegale Downloads.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bouncy 27. Apr 2011

und was ist daran trollig? Verstehst du nicht, was ich geschrieben habe? Dabei waren es...

Hotohori 27. Apr 2011

Nun, das hab ich nie behauptet. Ich selbst vermute da völlig andere Motive dahinter als...

Hotohori 26. Apr 2011

Das hat nicht mal was mit radikal zu tun, es gibt einfach Idioten, denen ist es völlig...

froschke 26. Apr 2011

... nicht die schutzmechanismen des PSN untersucht und das ganze dann ins netz gestellt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nasa
Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Luftfahrt: Lufthansa lässt den Airbus 380 wieder fliegen
    Luftfahrt
    Lufthansa lässt den Airbus 380 wieder fliegen

    Corona hin, verändertes Passagierverhalten her: Das Großraumflugzeug Airbus A380 ist weiterhin beliebt. Und es startet wieder.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /