Abo
  • Services:

Sony S1 und S2

Android-Tablets mit Doppel- und Einfachbildschirm

Sony steigt in den Android-3.0-Markt mit zwei Tablets ein. Das Sony Tablet S1 eignet sich vor allem für das heimische Kino mit seiner Fernbedienungsfunktion. Für unterwegs ist das klappbare S2 geeignet, das zwei Displays besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony S1 und S2: Android-Tablets mit Doppel- und Einfachbildschirm

Sony hat zwei Android-Tablets vorgestellt, die vorerst nur einen Codenamen tragen. Das S1 und S2 setzen auf Android 3.0. Für die drahtlose Verbindung gibt es neben WLAN auch WAN über ein 3G-Modem.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Wacker Chemie AG, München

S1 und S2 unterscheiden sich äußerlich vor allem durch den Aufbau. Während das S1 einem herkömmlichen Tablet ähnelt und ein 9,4-Zoll-Display besitzt, ist das Design des S2 ungewöhnlicher. Zwei 5,5-Zoll-Breitbilddisplays sind für die Darstellung verantwortlich. Das Tablet kann einfach zusammengeklappt werden und dürfte damit keinen Schutz für die Displays benötigen. Ein wenig erinnert das Design an Sonys Vaio-P-Serie, natürlich ohne Tastatur. Die Displays werden für unterschiedliche Zwecke genutzt. Das obere zeigt beispielsweise ein Video, während das untere für die Kontrolle der Inhalte zuständig ist. Auch eine virtuelle Tastatur gibt es.

Eine Besonderheit des S1 ist der Infrarotport. Damit können beispielsweise Sonys Bravia-Fernseher ferngesteuert werden. Das Tablet soll aber auch mit anderen AV-Geräten zusammenarbeiten. Per DLNA kann das S1 zudem Inhalte weitergeben und beispielsweise direkt an einen DLNA-fähigen Fernseher senden.

An technischen Details spart Sony noch bei seiner Ankündigung. Zwar behauptet Sony, die Tablets seien leicht und könnten für Stunden mit einer Akkuladung arbeiten, Zahlen nennt der Konzern aber nicht.

  • Sony Tablet S1
  • Sony Tablet S1
  • Sony Tablet S1
  • Sony Tablet S1
  • Sony Tablet S1
  • Sony Tablet S2
  • Sony Tablet S2
  • Sony Tablet S2
  • Sony Tablet S2
  • Sony Tablet S2
Sony Tablet S1

Für Inhalte dürfte gesorgt sein. Neben dem Android Market will Sony auch seinen eigenen Qriocity-Dienst auf den Tablets installieren, der für Medieninhalte zuständig ist. Der Dienst ist seit rund einem halben Jahr aktiv.

Ein Playstation-Tablet

In seiner Mitteilung nennt Sony keine Spielefähigkeiten der Tablets. Und auch die freigegebenen Bilder deuten nicht auf die Spielefähigkeit hin, um die es bereits länger Gerüchte gibt. Das offizielle Video zeigt aber sehr deutlich, dass Sony auch Spieler mit den beiden Tablets ansprechen will. Sony hat erst mit dem Xperia Play einen Anfang gemacht, um Playstation-Spiele auf weitere Plattformen zu bringen. Das Xperia Play hat Golem.de ausführlich getestet.

Bis es so weit ist, müssen sich Interessenten noch gedulden. Sony will die beiden Tablets erst im Herbst 2011 auf den Markt bringen, dann aber gleich global. Preisangaben gibt es zu den beiden Tablets noch nicht.

Weitere Informationen will Sony später auf einer eigenen Webseite präsentieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

attitudinized 26. Apr 2011

Ehrlicherweise ziehe ich _hochwertige_ Plaste jedem Metall vor da sowohl Gewicht, Haptik...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /