Abo
  • Services:

Konstruktionszeichnungen

AutoCAD WS für Android erschienen

Autodesk hat die offizielle AutoCAD-App für Android vorgestellt. AutoCAD WS soll die Betrachtung und Bearbeitung von DWG-Dateien erlauben, die direkt auf der SD-Karte des Mobilgeräts gespeichert sind. Auch das Onlinestellen der Pläne zur Weitergabe ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Konstruktionszeichnungen: AutoCAD WS für Android erschienen

Mit AutoCAD WS können Android-Benutzer ihre Konstruktionszeichnungen auf ihren Mobilgeräten nicht nur ansehen, sondern auch auf ihrem AutoCAD-WS-Konto online stellen und anderen Anwendern den Zugriff darauf ermöglichen. Das wird jedoch bei vielen Plänen aus Geheimhaltungsgründen nicht möglich sein. Zudem sind manche Anwender besorgt, was online mit ihren Daten auf der AutoCAD-WS-Plattform passiert. Bei größeren lokal gespeicherten Dateien kommt es zu Anzeigeschwierigkeiten, berichten einige Anwender - Abhilfe soll nur das Onlinestellen auf AutoCAD WS bringen. Die Anwendung kann auch im begrenzten Maße die Zeichnungen bearbeiten - aber dazu stehen nur einfache Zeichenwerkzeuge und ein Textwerkzeug zur Verfügung.

  • AutoCAD WS für Android
  • AutoCAD WS für Android
  • AutoCAD WS für Android
AutoCAD WS für Android
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Ultratronik GmbH, Gilching bei München

Das Programm kann per E-Mail eingehende DWG-Dateien anzeigen und greift auch auf die SD-Karte des Android-Geräts zu. Der Hauptanwendungszweck des Programms sind der schnelle mobile Zugriff und die Weitergabe der Konstruktionszeichnungen an Mitarbeiter, Auftragnehmer und Kunden. Kleine Anmerkungen und Änderungen können zwar vorgenommen werden, aber neue Pläne wird der Anwender am Android-Gerät eher nicht erstellen.

AutoCAD WS ist kostenlos im Android Market erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

tomatende2001 26. Apr 2011

Genau dafür ist PDF bestens geeignet und jede CAD kann die erzeugen, PDF ist skalierbar...

ungerik 26. Apr 2011

Tja, OpenGL is back! Dank Mobile und jetzt auch WebGL. Probiert mal folgendes auf...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /