• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone und iPad

Samsung reicht Gegenklage gegen Apple ein

Samsung hat eine Klage gegen Apple eingereicht. Apple soll insgesamt zehn Patente verletzt haben. Die Klage kommt nur wenige Tage, nachdem Apple Samsung beschuldigt hat, dessen Produkte sähen dem iPhone und iPad ähnlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S i9000
Samsungs Galaxy S i9000

Im umkämpften Markt für mobile Geräte geraten die beiden dort erfolgreichen Unternehmen erneut aneinander: Samsung hat Klagen gegen Apple wegen Patentverletzungen in zehn Fällen vor Gerichten in Deutschland, Südkorea und Japan eingereicht, wie Reuters berichtet. Samsung beschuldigt Apple, unerlaubt Übertragungstechnologien in seinen Geräten zu verwenden, darunter eine zur Fehlerreduktion bei 3G-Übertragungen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin

Vor wenigen Tagen hatte Apple den koreanischen Konzern beschuldigt, das Design seiner Galaxy-Reihe abgekupfert zu haben. Apple halte diese Art des Kopierens für falsch und wolle sein geistiges Eigentum gegenüber Samsung schützen.

Der Patentstreit kommt nur wenige Tage vor dem Verkaufsstart des Mobiltelefons Samsung Galaxy S2.

Apple verbaut Samsung-Komponenten wie LC-Displays in seinen Geräten und ist nach Sony Samsungs zweitgrößter Kunde, mit einem Umsatz von 5,7 Milliarden US-Dollar. Analysten erwarten, dass Apple Sony im kommenden Jahr überholt.

Damit erhöht sich die bereits unübersichtliche Zahl der Klagen im Smartphone- und Tablet-Markt weiter. Der Guardian hat im vergangenen Oktober eine Grafik veröffentlicht, die eine Übersicht darüber gibt, wer wen verklagt und wer mit wem eine Vereinbarung getroffen hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 7,50€
  2. 52,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 29,99€

spanther 26. Apr 2011

Tjaja, so sind sie, diese Kapitalismus Schweinchen, welche mit roher Gewalt ihr...

spanther 26. Apr 2011

Du aber auch *meow* :3

Anglizismus 25. Apr 2011

Schöne Quelle. Und seriös ist sie auch. Wenn jetzt nur noch die Zahlen stimmen würden.

samy 25. Apr 2011

Wohl wahr... Apple macht sich langsam aber sich auch zu einem....

spanther 25. Apr 2011

Oh! So ein Drecksladen -.- Groß beschweren, zuvor aber nicht mal bestelltes abholen...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
    2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

      •  /