Konkurs

Sanierung von Jowood gescheitert

Das endgültige Aus für den österreichischen Publisher Jowood scheint besiegelt: Neue Investoren sind nicht in Sicht, das Sanierungsverfahren ist gescheitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Arcania: Gothic 4
Arcania: Gothic 4

Für den österreichischen Publisher Jowood gibt es wohl keine Aussicht mehr auf Rettung: Nachdem im Zusammenhang mit dem Insolvenzverfahren keine neuen Investoren mehr Geld in das Unternehmen stecken wollten, habe der Insolvenzverwalter offiziell das Konkursverfahren eröffnet, berichtet Die Presse.com. Das Mangagement von Jowood selbst habe den Antrag auf Abschluss eines Sanierungsplans zurückgezogen. Die Aktien des Unternehmens sinken weiter stark.

Anfang 2011 musste Jowood das Insolvenzverfahren eröffnen. Damals gab sich das Unternehmen überzeugt, sehr schnell neues Geld aufzutreiben. Im März 2011 ist Medienberichten zufolge ein möglicher Großinvestor wieder abgesprungen, danach gab es sogar den Verdacht auf Insiderhandel im Rahmen des Insolvenzverfahrens. Das zuletzt von Jowood veröffentlichte Spiel war Arcania: Gothic 4.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Baron Münchhausen. 23. Apr 2011

Götterdämmerung war in der frühen Beta released worden. In manchen Games übertreibt man...

M.Kessel 23. Apr 2011

Um die 16 Personen ist es nicht schade. Viel schlimmer ist, das diese Bande ganze...

Hotohori 22. Apr 2011

Naja, JoWood hat eigentlich nur aus einem Grunde überhaupt so lange überlebt: Fanboys mit...

Hotohori 22. Apr 2011

Wobei die Gothic Lizenz ja schon weg ist, die gehört wieder den ursprünglichen Gothic...

Turd 21. Apr 2011

http://www.dass-das.de/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /