Abo
  • Services:

Elektromobilität

Datenbank mit Elektrotankstellen

Das US-Energieministerium hat eine Datenbank für Tankstellen mit alternativen Treibstoffen in den USA aufgebaut. Fahrer von Elektroautos oder Wasserstoffautos können dort nachschauen, wo sie ihre Fahrzeuge auftanken können.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromobilität: Datenbank mit Elektrotankstellen

Wo die nächste Tankstelle zu finden ist, ist für Autofahrer eine wichtige Frage. Entsprechend verzeichnen die meisten Landkarten und Navigationssysteme auch, wo der Kraftfahrer den begehrten Treibstoff bekommt. Wer statt Benzin Strom tankt, muss sich anderweitig behelfen. Das will das US-Energieministerium (Department of Energy, DoE) ändern: Es hat zusammen mit einer Reihe von Unternehmen eine Datenbank für Stationen in den USA eingerichtet, an denen die Akkus von Elektroautos geladen werden können.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Über den Alternative Fueling Station Locator können die Fahrer von Elektroautos abrufen, wo sie Nachschub bekommen. Neben Elektro- kann der Nutzer auch die Positionen anderer Tankstellen für alternative Kraftstoffe wie Bioethanol, Flüssiggas oder Wasserstoff nachschauen. Die Orte kann er sich nach Bundesstaaten sortiert ausgeben oder gleich auf Google Maps anzeigen lassen.

Für das Angebot, das Alternative Fuels and Advanced Vehicles Data Center (AFDC), zeichnet das GeoEVSE Forum verantwortlich. Daran sind neben dem DoE 80 Unternehmen beteiligt. Dazu gehören unter anderem Google, der Ladesäulenhersteller Coulomb sowie die Elektronikhandelskette Best Buy, die auf den Parkplätzen einiger Filialen Ladesäulen aufgestellt hat. Ziel ist, eine möglichst vollständige Datenbank mit alternativen Tankstellen aufzubauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Honor 7X 64 GB 199,90€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Samsung NU8009 123 cm (49 Zoll) 629,99€)
  4. 599,00€

FrankTzFL 24. Apr 2011

das is cool! dann kann ich villt auch bald lange strecken mit meinem Selbstbau zurück...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /