Elektromobilität

Datenbank mit Elektrotankstellen

Das US-Energieministerium hat eine Datenbank für Tankstellen mit alternativen Treibstoffen in den USA aufgebaut. Fahrer von Elektroautos oder Wasserstoffautos können dort nachschauen, wo sie ihre Fahrzeuge auftanken können.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromobilität: Datenbank mit Elektrotankstellen

Wo die nächste Tankstelle zu finden ist, ist für Autofahrer eine wichtige Frage. Entsprechend verzeichnen die meisten Landkarten und Navigationssysteme auch, wo der Kraftfahrer den begehrten Treibstoff bekommt. Wer statt Benzin Strom tankt, muss sich anderweitig behelfen. Das will das US-Energieministerium (Department of Energy, DoE) ändern: Es hat zusammen mit einer Reihe von Unternehmen eine Datenbank für Stationen in den USA eingerichtet, an denen die Akkus von Elektroautos geladen werden können.

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Über den Alternative Fueling Station Locator können die Fahrer von Elektroautos abrufen, wo sie Nachschub bekommen. Neben Elektro- kann der Nutzer auch die Positionen anderer Tankstellen für alternative Kraftstoffe wie Bioethanol, Flüssiggas oder Wasserstoff nachschauen. Die Orte kann er sich nach Bundesstaaten sortiert ausgeben oder gleich auf Google Maps anzeigen lassen.

Für das Angebot, das Alternative Fuels and Advanced Vehicles Data Center (AFDC), zeichnet das GeoEVSE Forum verantwortlich. Daran sind neben dem DoE 80 Unternehmen beteiligt. Dazu gehören unter anderem Google, der Ladesäulenhersteller Coulomb sowie die Elektronikhandelskette Best Buy, die auf den Parkplätzen einiger Filialen Ladesäulen aufgestellt hat. Ziel ist, eine möglichst vollständige Datenbank mit alternativen Tankstellen aufzubauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /