Abo
  • IT-Karriere:

E-Book

Amazon eröffnet deutschen Kindle-Shop

Amazon internationalisiert den Kindle weiter: Ab sofort steht ein deutschsprachiger E-Book-Shop für den Kindle zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Book: Amazon eröffnet deutschen Kindle-Shop

Der Onlinehändler Amazon hat einen deutschsprachigen E-Book-Shop eröffnet. Amazon verkauft den E-Book-Reader Kindle seit Ende 2009 auch hierzulande. Bislang gab es aber nur einen englischsprachigen Kindle-Shop.

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Das Angebot umfasst rund 25.000 deutschsprachige E-Books. Darunter sind laut Amazon aktuelle Titel, etwa von der Spiegel-Bestsellerliste, aber auch mehrere tausend Klassiker, die der Nutzer kostenlos lesen kann, sowie die deutschsprachigen Texte, die über die Self-Service-Plattform für digitalen Texte (DTP) exklusiv als E-Book veröffentlicht wurden. Außerdem hat der Nutzer Zugriff auf das internationale Angebot mit rund 650.000 digitalen Büchern.

Außer Büchern kann der Nutzer auch Zeitungen und Zeitschriften auf dem Kindle lesen. Derzeit stehen die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt sowie die Wochenzeitung Die Zeit zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€

Vermithrax 26. Apr 2011

Wenn ich so eine Tirade loslasse zeige meisten auch die guten Alternativen aus. Boykott...

Vermithrax 26. Apr 2011

Das klingt nach jemanden der nicht weiß das auf Druck und Papier eines Buches nur 5% des...

Vermithrax 26. Apr 2011

Ich weis auch nicht warum alle Amazon hoch leben lassen. Wenn man hinter die Fassade...

Vermithrax 26. Apr 2011

Warum versuchst Du nicht bis dahin dein Büchern bei smashwords oder beam zu verkaufen...

Vermithrax 26. Apr 2011

Nicht seltsam. Ich habe nichts anderes erwartet. Meine gut recherchierten und gut...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

      •  /