Honeycomb

Intel will Android 3.0 bis Ende 2011 auf x86 portieren

Google hat Intel den Quellcode von Android 3.0 zur Verfügung gestellt, derzeit läuft die Portierung auf Atom und Co. Tablets mit x86-CPUs und Honeycomb sollen noch 2011 erscheinen, Smartphones erst 2012.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablet-SoC Cloverview
Tablet-SoC Cloverview

Intel-Chef Paul Otellini hat in einer Telefonkonferenz zur Vorstellung der jüngsten Quartalszahlen seines Unternehmens bekräftigt, dass Intel-CPUs bald in Tablets und Smartphones landen sollen. Als Erstes steht dabei Android 3.0, alias Honeycomb auf der To-do-Liste: "Wir haben den Quellcode von Google bekommen und arbeiten im Moment mit Hochdruck an der Portierung. Wir wollen Geräte von mehreren Herstellern im Laufe dieses Jahres vorstellen", sagte Otellini.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) Produktionsprozesse
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Account Manager IT-Consulting (m/w/d)
    TMK Thomas Mack Kommunikation, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Um das zu erreichen, hatte Intel in der vergangenen Woche eine Atom-Initiative angekündigt. Bis zum Ende des Jahres sollen alle Varianten der für x86-Verhältnisse sparsamen Architektur auf 32-Nanometer-Fertigung umgestellt werden: Medfield für Smartphones, Cedar Trail für Netbooks und Cloverview für Tablets. Überschneidungen sind dabei möglich, beispielsweise auch Cedar-Trail-SoCs für Tablets.

Während die Intel-Tablets mit Android 3.0 noch 2011 in größerer Zahl erscheinen sollen, verschieben sich die Smartphones mit Atom-Innenleben weiter. "Wir haben Nokia verloren, was uns viel Wind für dieses Jahr aus den Segeln genommen hat", sagte Intel-Chef Paul Otellini. Es werde jedoch wie bei den Tablets an allen Plattformen gearbeitet, Android, Meego und Windows Phone.

Die Medfield-Chips, von denen Intel bereits Muster ausliefert, sollen nun auch in Handys landen. Otellini: "Ich wäre sehr enttäuscht, wenn wir in zwölf Monaten keine Intel-basierten Telefone im Handel sehen würden". Das Haupthindernis sei derzeit die Zertifizierung mit den Netzwerken der Provider. Intel will für die Netzbetreiber sowohl Smartphone-Designs anbieten, die diese dann unter eigenem Namen vertreiben können, als auch Handyhersteller bei eigenen Markenprodukten unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chrulri 14. Sep 2011

Danke für die fast fünf Monate verspätete Bestätigung :)

monkman2112 23. Apr 2011

komisch, bin vom galaxy 9000 zum iPhone gewechselt. android fehlt einfach der letzte...

Anonymer Nutzer 21. Apr 2011

Intel arbeitet kontinuierlich daran genau das zu realisieren was Du kritisierst. Die...

Anonymer Nutzer 21. Apr 2011

Intel hat vor einigen Jahren sehr erfolgreich ARM-Prozessoren gebaut. Und sie haben sogar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /